Di, 12. Dezember 2017

Filmpiraterie

29.10.2009 13:35

40 Prozent aller Kinofilme illegal online verfügbar

40 Prozent aller Kinofilme sind illegal im Internet verfügbar. Das geht aus einer am Donnerstag in Berlin veröffentlichten Untersuchung der "Respect Copyrights"-Kampagne gegen Raubkopierer hervor. Grundlage der Untersuchung waren alle 465 Kinofilme, die von Anfang Oktober 2008 bis Ende September 2009 in den deutschen Kinos gestartet sind.

Berücksichtigt wurden bei der aktuellen Untersuchung alle relevanten Foren, Portale, Newsserver und Filesharing-Technologien. Seit der ersten Studie 2005 waren erstmals weniger als die Hälfte der in deutschen Kinos gestarteten Filme illegal online verfügbar. 2007 waren noch 54 Prozent der Filme als Raubkopie erhältlich.

"Die aktuellen Zahlen zeigen, dass sich die Filmsicherung sowie die Aufklärungs- und Ermittlungsarbeit auszahlen", sagte Jan Oesterlin, Geschäftsführer der Zukunft Kino Marketing GmbH, die die Kampagne initiiert hat. Doch die massenhaften Downloads seien nach wie vor ein ernstzunehmendes Problem, das auch weiterhin effektive Maßnahmen der Filmwirtschaft erfordere.

Bereits vor Kinostart im Netz
Auffällig sei, dass 29 Prozent der illegal verfügbaren Filme bereits vor Kinostart und 40 Prozent am Eröffnungswochenende online erhältlich seien. Ein Vergleich des zweiten und dritten Quartals 2009 zeige dabei, dass sich die Situation verschlechtert habe: Lag der Zeitpunkt des Erscheinens der Filme im Internet im zweiten Quartal im Durchschnitt bei 0,98 Tagen vor Kinostart, so lag er im dritten Quartal bei 2,25 Tagen vor Kinostart.

Je beliebter, desto eher online
Dabei gilt: Je beliebter ein Film im Kino ist, desto höher ist auch die Wahrscheinlichkeit, dass er als Raubkopie im Internet verfügbar ist. So stehen der Studie zufolge fast alle Kinofilme ab 100.000 Kinobesuchern am Eröffnungswochenende illegal online zur Verfügung. Filme mit 50.000 bis 100.000 Zuschauern sind zu 67 Prozent betroffen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden