Di, 21. November 2017

„Social Search“

28.10.2009 10:59

Google sucht jetzt auch in sozialen Netzwerken

Mit "Social Search" hat Google am Dienstag eine Testphase für eine soziale Suche gestartet. Die bislang nur in den Google Labs zur Verfügung stehende Funktion ermöglicht Nutzern, die in ihrem Google-Benutzerkonto eingeloggt sind, die Suche nach öffentlich verfügbaren Online-Informationen aus ihrem sozialen Umfeld.

Wenn Nutzer "Social Search" (siehe Infobox) verwenden, wird bei einigen Suchen ein gesonderter Ergebnisbereich mit "Results from people in your social circle" am unteren Ende der Ergebnisseite angezeigt. Unter diesen Ergebnissen befinden sich relevante Websites, Blogs, Status-Aktualisierungen und andere öffentlich zugängliche Informationen von Nutzern, mit denen der Suchende online in Verbindung steht.

"Social Search" liefert dem Nutzer zum Beispiel Suchergebnisse von Freunden aus seinem Google-Mail-Chat oder von seinen Kontakten auf Social-Networking-Websites, die der Suchende in sein Google-Profil aufgenommen hat. Wenn ein Anwender etwa sein Twitter-Konto zu seiner Google-Profilseite hinzugefügt hat, dann werden ihm Tweets von jenen Nutzern, denen er auf Twitter folgt, in seiner Social-Search-Ergebnisliste angezeigt.

"Es geht darum, den Suchergebnissen der Nutzer mehr Relevanz zu verleihen. Bei manchen Suchen können Informationen, die ihre Freunde ins Internet gestellt haben, genau die richtigen Ergebnisse für sie sein", erklärt Google-Produktmanager Tom Stocky. "Wenn ich beispielsweise eine Filmrezension suche und einer meiner Freunde geht in seinem Blog zufällig auf genau diesen Film ein, dann kann mir dieses Ergebnis besonders nutzen - Informationen dieser Art lassen sich mit dem neuen Tool viel leichter finden."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden