Fr, 20. April 2018

14,86 Mio. Stück

31.01.2018 10:21

Nintendo Switch verkauft sich wie warme Semmeln

Nintendos Switch-Konsole verkauft sich wie die warmen Semmeln: Nicht einmal ein Jahr nach dem Verkaufsstart hat der japanische Gaming-Spezialist bereits mehr Switch-Konsolen verkauft als bei der Vorgängerkonsole Wii U in mehr als vier Jahren. Während man von der im November 2012 gestarteten Wii U laut „The Verge“ 13,56 Millionen Stück verkauft hat, sind es bei der Switch schon 14,86 Millionen.

Nintendo hat seine Prognose angesichts der starken Nachfrage nach der Switch angehoben. Nach einem Gewinnsprung im dritten Geschäftsquartal werde nun fürs Gesamtjahr 2017/18 mit einem Betriebsergebnis von 160 Milliarden Yen (1,2 Milliarden Euro) gerechnet, teilte Nintendo mit. Zuvor hatte Nintendo rund 888 Millionen Euro in Aussicht gestellt.

Im wichtigen Weihnachtsquartal vervierfachte das Kult-Unternehmen, das für seine Videospiele rund um Figuren wie Super Mario bekannt ist, seinen Betriebsgewinn nahezu auf 862 Millionen Euro. Das ist das höchste Ergebnis der Firma im Zeitraum Oktober bis Dezember seit acht Jahren.

Die Popularität der Switch, die seit März auf dem Markt ist, hat den Aktienkurs von Nintendo fast verdoppelt. Seit einiger Zeit versucht das Unternehmen, das im 19. Jahrhundert mit dem Vertrieb von Kartenspielen groß wurde, sich neue Umsatzquellen zu erschließen. Dazu gehören Spiele für Smartphones. An den Überraschungserfolg von Pokemon Go konnte Nintendo aber bisher nicht anknüpfen.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden