Di, 21. November 2017

G1-Nachfolger

22.06.2009 10:40

T-Mobile präsentiert Google-Handy „myTouch 3G“

T-Mobile hat in den USA ein weiteres Smartphone auf Basis von Googles Handy-Betriebssystem Android vorgestellt. Das "myTouch 3G" getaufte Gerät soll eine schlankere und mit zusätzlichen Multimedia-Fähigkeiten ausgestattete Weiterentwicklung des im Herbst vergangenen Jahres vorgestellten "G1" sein, wie das Unternehmen am Montag mitteilte. Die Technik stammt abermals vom taiwanesischen Hersteller HTC.

Wie das hierzulande von A1 und Drei vertriebene "HTC Magic" (Bild) verfügt das "myTouch 3G" im Gegensatz zum "G1" nun nicht mehr über eine ausklappbare Tastatur. Die Eingabe erfolgt stattdessen über ein virtuelles Keyboard, das sich T-Mobile zufolge je nach Handhabung automatisch horizontal oder vertikal auf dem 3,2 Zoll großen Touchscreen-Display ausrichtet.

Zu den weiteren Ausstattungsmerkmalen gehören eine 3,2-Megapixel-Kamera, mit der sich sowohl Fotos als auch Videos per E-Mail oder als MMS versenden und auf den Google-Diensten YouTube oder Picasa veröffentlichen lassen, ein Music-Player samt vier Gigabyte Speicher sowie GPS, Stereo-Bluetooth und WiFi-Funktionalität.

Besonderes Augenmerk soll beim "myTouch 3G" auf die Personalisierung durch den Nutzer gelegt worden sein. So soll sich die Benutzeroberfläche mit jeder Menge Widgets und Wallpapers verschönern lassen. Zudem verspricht T-Mobile Multitasking-Fähigkeiten, um etwa während des Surfens auch Musik hören zu können. Die Standby-Zeit soll bei 600 Stunden liegen, die Gesprächszeit gibt T-Mobile mit bis zu sechs Stunden an.

Erscheinen soll das Google-Handy in den USA am 29. Juli wie das iPhone 3G S oder der Palm Pre zum Preis von 199 US-Dollar (143 Euro) in den Farben Weiß, Schwarz und Weinrot. Ob und wann das "myTouch 3G" (siehe Infobox) auch in Österreich erhältlich sein wird, ist derzeit noch nicht bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden