Fr, 20. Oktober 2017

Apple ein Muss?

11.05.2009 10:20

iPhone oder iPod touch als Studienvoraussetzung

Der Studiengang für Journalismus an der US-amerikanischen Universität von Missouri verlangt von Studienanfängern mehr als einen gültigen Schulabschluss für die Zulassung zum Studium. Unter die benötigte Ausrüstung für Erstsemestrige hat die Uni kurzerhand auch das iPhone bzw. den iPod touch von Apple gesetzt. Als Begründung gab Brian Brooks, Studiendekan der Fakultät an, dass die Geräte notwendig seien, um die Vorlesungen aufzuzeichnen.

"Studien haben gezeigt, dass Studenten drei Mal so viel behalten, wenn sie sich Vorlesungen ein zweites Mal anhören können", so der Dekan. Natürlich musste er aber zugeben, dass auch irgendein MP3-Player dafür gut genug wäre: "Man könnte zum Beispiel auch einen Zune benutzen."

Die Begründung für die Wahl der Apple-Produkte sei finanzieller Natur, erklärte Brroks: Da die Uni eines der Geräte verlangt, können Studenten das iPhone bzw. den iPod auf ihre Schätzliste der benötigten Finanzmittel setzen, die sie beim Aufnehmen eines Studentenkredits vorlegen müssen. "Würden wir die Geräte nicht fordern, könnten sie das nicht tun", argumentiert Brooks.

Natürlich haben sich mittlerweile auch die ersten "Widerstandsgruppen" im Netz gebildet. Einer der protestierenden Studenten meinte etwa auf seiner Facebook-Protestgruppe: "Menschen sollten nicht zum Kauf einer bestimmten Computermarke oder irgendeiner anderen Marke gezwungen werden."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).