Fr, 24. November 2017

Glühende Farben

27.01.2009 16:06

Japaner entwickelt leuchtendes Druckerpapier

Satte und glühende Farben verspricht das Fotopapier des Tüftlers Katsutoshi Misuda: Der Japaner entwickelte einem Bericht des "Technology Review" zufolge ein Papier für Tintenstrahldrucker, bei dem die Tinte ähnlich einem Flüssigkristallbildschirm von hinten beleuchtet wird.

"Pictran Metal" heißt die neueste Erfindung des ehemaligen Canon-Entwicklers, der sich vor drei Jahren selbstständig machte, um das nach eigenen Angaben "beste Fotopapier für digitale Fotos" zu entwickeln.

Sein Druckerpapier besteht aus insgesamt drei Lagen, wobei die unterste Schicht mit feinsten Aluminiumoxid-Partikeln bearbeitet wurde, die das Licht wie ein Spiegel zurückwerfen. Über der mittleren Schicht aus hochtransparentem PET-Plastik liegt schließlich die absorbtionsfähige Oberfläche für die Tinte.

Aufgrund dieser besonderen Beschaffenheit des Papiers wird das Licht nun teilweise von der Bildoberfläche und teilweise von der Rückseite reflektiert. Das Ergebnis sind laut "Technology Review" glühende und scheinbar aus dem Bild quellende Farben. Angaben zu Preis und Verfügbarkeit des leuchtenden Druckerpapiers macht das Magazin jedoch nicht.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden