Mi, 22. November 2017

Schluss mit Piste!

15.01.2013 12:25

Wintersport einmal ganz anders genießen

Ski fahren gut und schön – aber irgendwie wird Ihnen das ständige Wedeln auf der Piste zu langweilig? Kein Problem, schließlich gibt es jede Menge andere Aktivitäten, mit denen man seine Freizeit im Winter verbringen kann. Denn die verschneiten Winterlandschaften lassen sich auf unterschiedlichste Weise erkunden und vor allem genießen. Und auch wenn Sie den sportlichen Kick suchen, gibt es einige Möglichkeiten. krone.at hat die interessantesten Alternativen herausgesucht.

Langlaufen
In vielen Skigebieten findet man eigens präparierte Langlaufloipen, die - teils im Tal, teils am Berg - durch wunderschöne Natur verlaufen. Gerade für routinierte Skihasen ist Langlaufen eine beliebte Alternative, da es oft als weniger anstrengend empfunden wird. Man kannt sich vollkommen entspannen und jede Bewegung bewusst genießen. Langlaufen steigert die Fitness und eignet sich perfekt für Ausdauer- und Wellnesssportler. Der Einstieg ist nicht allzu schwer – achte nur darauf, eine Loipe zu finden, die eher auf einer Ebene verläuft, denn Steigungen können Ungeübte viel Kraft bzw. talwärts viele Nerven kosten. In vielen Regionen werden eigene Schnupperkurse angeboten, auch das Material kann leicht ausgeborgt werden.

Rodeln
Auch eine Rodelpartie zählt zu den beliebten Alternativen zum Skifahren, bei Tag und ebenso bei Nacht. Man solltet jedoch nur auf ausgewiesenen Rodelstrecken unterwegs sein und immer mit entsprechender Vorsicht und kontrolliertem Tempo fahren. Helme sollten Pflicht sein.

Eislaufen und Eisstockschießen
Vielerorts sind in diesem Jahr die Seen der Wintersportorte fest zugefroren und bieten wunderbare Natur-Eislaufplätze. Wem Eislaufen zu langweilig ist, der kann sich auch nach Eisstockschießplätzen umsehen. Hier kann man in geselliger Runde entspannen, neue Kontakte knüpfen und einfach jede Menge Spaß haben.

Pferdeschlittenfahrten
Zum Verlieben schön sind Pferdeschlittenfahrten durch verschneite Täler. In viele Schichten von Kuscheldecken eingepackt, lässt sich die Landschaft auf ganz besondere Art genießen. Wer es etwas aktiver möchte, kann auch Ausritte durch die glitzernde Winterlandschaft planen.

Schneeschuhwandern
Wanderungen sind nicht nur im Sommer ein Erlebnis. Gerade im Winter, wenn die Bergwelt in ein weißes, glitzerndes Kleid gehüllt ist, lassen sich ganz besondere Eindrücke mitnehmen. Schneeschuhe erleichtern speziell Anfängern das Vorankommen im Schnee und das Erkunden der Welt abseits der präparierten Pisten. Professionelle Tourenführer stehen in vielen Regionen als Begleiter zur Verfügung und sorgen dafür, dass neben dem Spaß auch die Sicherheit nicht zu kurz kommt.

Skitouren
Schon etwas mehr Sicherheit und Können erfordert das Gehen von Skitouren. Hier solltet man nur dann aktiv werden, wenn man seine Ski wirklich beherrscht und auch in schwierigem Gelände routiniert unterwegs ist sowie die Gefahren im Gelände gut beurteilen kannt. Dann allerdings sind Skitouren ein actionreiches Abenteuer, bei dem man der Natur auf ganz neue Weise nah kommen kann. Gerade in Gelände, das man nicht kennt, sollte man auf jeden Fall einen Tourenführer in Anspruch nehmen, der Gefahren richtig einschätzen kann.

Und selbstverständlich darf auch die richtige Ausrüstung mit Lawinenschaufel, "Pieps" und Sonde nicht fehlen. Wenn man im Umgang mit diesen Dingen unerfahren ist, sollte man auf jeden Fall einen Kurs besuchen, bevor man sich ins Gelände begibst. Vielerorts werden spezielle, geführte Offpiste-Touren angeboten, bei denen erfahrene Guides durch die alpinen Verhältnisse geleiten und Abfahrten auf unberührten Hängen ermöglichen.

Paragleiten, Drachenfliegen, Snowkiten
Lust auf ein abgehobenes Winterabenteuer? Beim Snowkiten nützt man ähnlich dem Surfen die Kraft des Windes, um voranzukommen und kunstvolle Sprünge zu absolvieren. Aber auch noch luftigere Varianten wie das Paragleiten sind im Winter reizvoll. Durch die klare Luft an kalten, schönen Wintertagen bekommt man eine unvergleichliche Aussicht über die Urlaubsregion – ein einmaliges Erlebnis!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden