Mo, 20. November 2017

„Seadragon“

15.12.2008 10:38

Microsoft bringt Fotobrowser auf das iPhone

Mit "Seadragon" haben die Microsoft Live Labs einen kostenlosen Foto-Browser für das iPhone des Erzrivalen Apple entwickelt, mit dem man Bilder, noch während man online ist, in Sekundenschnelle heranzoomen kann. Windows-Mobile-Nutzer müssen sich für unbestimmte Zeit gedulden, vorerst ist die Applikation nur für das Apple-Gerät erhältlich.

Die Entscheidung der Entwickler, eine Microsoft-Anwendung für das iPhone zu adaptieren, sei aufgrund der Hardware des Smartphones gefallen, erklärt Alex Daley, Produktmanager bei Microsoft Live Labs. "Das iPhone ist das meist verbreitete Handy mit Grafikprozessor. Die meisten Telefone haben keine derart beschleunigte Grafik. Das ermöglicht es uns, Dinge zu tun, die zuvor schwierig waren", verteidigt Daley die Entscheidung. Mit einem Blackberry oder Nokia Smartphone ohne Grafikprozessor hätte man "Seadragon" nicht so einfach für die mobile Anwendung adaptieren können, so Daley.

Die iPhone-Applikation ermöglicht ein weiches Hinein- und Herauszoomen bei Bildern, die im Internet gespeichert sind. Die Schnelligkeit der Internetverbindung sollte dabei keine Rolle spielen, da "Seadragon" die Bilder in verschiedenen Auflösungen speichert und nur jene Bits ausliefert, die man auch wirklich benötigt. "Seadragon" ist ein Teil der Fotoverwaltungssoftware "Photosynth" (siehe Infobox), die ihren Anwendern ermöglicht, mit einer Gruppe von Fotos eine nachgebaute 3D-Umgebung zu erschaffen.

Neben "Seadragon" soll bald auch eine Spracherkennungssoftware aus dem Hause Microsoft für iPhone-Besitzer verfügbar sein. Die Tellme-Einheit des Unternehmens arbeitet derzeit an einem stimmaktivierten Suchprogramm für verschiedenste Smartphones. (pte)

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden