Mo, 11. Dezember 2017

Buchstaben-Pin-Ups

27.06.2008 10:50

So heiß kann Schrift sein

Sie heißen Ms. Helvetica, Sister Baskerville oder Goodwife Avenir, und dürften so manchem Bücherwurm die Schamesröte ins Gesicht treiben - handelt es sich bei den Grazien doch um heiße Pin-Up-Girls, deren Körper aus Buchstaben jeweils einer bestimmten Schriftart gezeichnet wurden.

Entworfen hat die aufreizenden Schrift-Girls der amerikanische Künstler Matt Sutter. Seine "Type Ladies" bestehen nur aus Buchstaben, Satzzeichen und Zahlen einer Schriftart, die zu diesem Zweck lediglich skaliert oder gedreht wurden.

Wer einen Druck aus der "Ladies of the Baseline" getauften Reihe erwerben möchte, kann dies über das Internet tun (siehe Infobox). Die Hommage an die Schrift ist nicht einmal teuer: Einen Druck gibt es bereits für 20 US-Dollar, umgerechnet rund 13 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden