21.01.2008 12:12 |

Kunden bleiben weg

Rauchfreie Restaurant-Kette in China vor dem Aus

Die erste chinesische Restaurant-Kette, die ein generelles Rauchverbot in ihren Lokalen eingeführt hat, steht nun vor dem Aus. „Meizhou Dongpo“ serviert würzige Speisen und ist seit Oktober rauchfrei, hat aber seitdem mit massivem Rückgang der Kundenzahlen zu kämpfen.

„Wenn wir schon zusperren müssen, so machen wir das wenigstens mit erhobenem Haupt“, wird ein leitender Angestellter der Restaurant-Kette zitiert. Das Personal von „Meizhou Dongpo“ wurde speziell auf das Rauchverbot vorbereitet und trainiert, hatte aber immer wieder mit massivem Widerstand der Raucher zu kämpfen.

Die Chinesen zählen zu den enthusiastischsten Rauchern der Welt, der Markt für die Tabakindustrie wächst immer weiter. Bereits über 350 Millionen Menschen in China greifen regelmäßig zum Glimmstengel.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).