15.01.2008 20:44 |

Kaprun-Katastrophe

Vergleich über Zahlungen kurz vor Abschluss

Rund 400 Anmeldungen für das von der Vermittlungskommission unterbreitete Vergleichsangebot zur Regelung der Schmerzensgeldansprüche der Kaprun-Opfer sind fristgerecht abgegeben worden. Das teilte der Vorsitzende der Vermittlungskommission, Nationalbank-Gouverneur Klaus Liebscher, am Dienstag mit. Die Vermittlungskommission hatte am 6. November 2007 den Überlebenden und Hinterbliebenen der 155 Opfer der Katastrophe von Kaprun ein Angebot in Höhe von Euro 13,4 Millionen Euro unterbreitet. Ein abschließender Vergleich sei erzielbar, so Liebscher.

Die eingereichten Erklärungen ergeben eine über 95-prozentige Zustimmung zum Vergleichsangebot. Darunter befinden sich auch die japanischen Familien. Die restlichen Meldungen bedürfen noch einiger inhaltlicher Klärungen, jedoch befindet sich keine einzige Ablehnung darunter. Der Betrag von 13,4 Millionen Euro wird von der Republik Österreich, der Gletscherbahn Kaprun AG und der Generali Versicherung AG aufgebracht.

Der Vergleich sieht unter anderem vor, dass die Schmerzensgeldansprüche nach einem Punktesystem geregelt werden, wobei der Verwandtschaftsgrad der Betroffenen ausschlaggebend ist. Ebenso werden in dieser pauschalen Lösung auch Unterhaltszahlungen berücksichtigt, die möglicherweise in Zukunft noch eintreten könnten, so der Vorsitzende der Vermittlungskommission. Vereinbart ist ferner, dass mit dieser Einigung Rechtsfrieden eintritt, das heißt, dass mit Erhalt des Vergleichsbetrages sämtliche Ansprüche - mit Ausnahme der erwähnten - endgültig bereinigt und verglichen sind.

Auszahlung der Beträge ab Frühjahr 2008 möglich
Die Vermittlungskommission wird in den nächsten Tagen die Details der Abwicklung festlegen und anschließend den Anspruchstellern die entsprechenden Unterlagen zur Unterfertigung zusenden. Abhängig vom Zeitpunkt des Einlangens sämtlicher Rückmeldungen und deren Annahme ist mit einer Auszahlung der Beträge ab dem Frühjahr 2008 zu rechnen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 07. Mai 2021
Wetter Symbol