09.01.2008 13:47 |

"Nur Querulanten"

Firmenchef kündigt drei Nichtraucher

Ein Firmenchef aus Büsum im deutschen Bundesland Schleswig-Holstein hat drei Nichtraucher gekündigt, weil sie angeblich den Betriebsfrieden gefährden. „Raucher sind bei uns nun mal die besseren Angestellten“, sagte der Chef einer Computerfirma mit zehn Angestellten der "Hamburger Morgenpost".

„Die nicht rauchenden Mitarbeiter waren tatsächlich der Meinung, sie hätten Anspruch auf rauchfreie Zonen“, gibt sich der Firmenchef entrüstet. Das habe er mit einer fristlosen Kündigung beantwortet.

Die Mitarbeiter arbeiteten auf engem Raum, hieß es. „Wir telefonieren viel und das geht nun mal entspannter mit einer Zigarette“, sagte der Chef. Mit der Arbeit der gekündigten Nichtraucher sei er zufrieden gewesen, sagte der Chef, aber er habe „keine Lust auf Querulanten“.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).