Mo, 18. Juni 2018

Die Welt im Detail

08.10.2007 13:13

Faszinierende Aufnahmen mit dem Lichtmikroskop

Selbst ein gutes Makro-Objektiv vermag nicht zu leisten, wozu ein Lichtmikroskop im Stande ist. Hersteller Nikon, neben der Produktion von Kameras auch im Mikroskop-Gewerbe tätig, hat nun zum wiederholten Male den "Small World"-Wettbewerb abgehalten. Die Aufnahmen der Teilnehmer erlauben faszinierende Einblicke in eine "kleine Welt".

Bilder wie von einem anderen Stern: Unglaublich farbenprächtig und spektakulär präsentieren sich die Aufnahmen der Teilnehmer des "Small World"-Wettbewerbes von Nikon. Was dem menschlichen Auge sonst verborgen bleibt, wird hier offenbart.

Etwa Gloria Kwons Blick auf einen Mäuse-Embryo. Das Bild der US-Amerikanerin schaffte es auf den ersten Platz des Wettbewerbs. Platz zwei ging an Michael Hendricks von der Universität von Singapur: Was auf den ersten Blick so aussieht wie die menschliche Lunge, ist in Wirklichkeit der zwanzigfach vergrößerte Ausschnitt eines Zebrafisch-Gehirns im Embryonalstadium.

Sämtliche Bilder des Nikon-Wettbewerbes können über den Link in der Infobox bestaunt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.