27.03.2007 16:19 |

Kostenlos!

Gratistelefonie per Handy in Europa kommt

Nicht nur über das Internet, auch über das Handy können Europäer, vorerst allerdings nur die Briten, künftig gratis telefonieren. Zu verdanken haben die Insulaner das Gratisvergnügen Blyk, der weltweit ersten Firma, die werbefinanzierten Mobilfunk anbietet. Blyk hat angekündigt, Werbedeals mit Coca Cola, L'Oreal und Buena Vista an Land gezogen zu haben.

Blyk schielt auf den Markt der 16- bis 24-Jährigen, die als Werbezielgruppe besonders interessant sind. Im Sommer soll der Service erstmals in Großbritannien angeboten werden.

Natürlich hat die Gratis-Telefonie einen Haken: Blyk-Benützer erklären sich bereit, Werbematerial entgegen zu nehmen. Vor dem Vertrag sollen mittels detaillierter Fragebögen ihr Privatleben und ihre Einkaufsgewohnheiten durchleuchtet werden, die zu persönlichen Profilen jedes Nutzers verarbeitet werden. Gesucht werden also Briten, die Datenschutz und Anonymität gegen kostenlose Handy-Telefonie eintauschen wollen. Nach dem Start im Königreich sollen weitere europäische Länder folgen.

Dienstag, 11. Mai 2021
Wetter Symbol