Sa, 21. Juli 2018

Skigebiet Goldeck

05.01.2018 18:05

Kärntens erster Skitouren-Lehrpfad

Skitouren sind im Trend, das Goldeck ist ein idealer Ort, um die Gesundheitssportart ohne Aufwand zu probieren.

"Wir wollen jedem ermöglichen, einfach, unkompliziert und vor allem lawinensicher das Skitourengehen auszuprobieren", erklärt Goldeck-Marketing-Mann Sebastian Klampferer. Das Ergebnis ist der einzigartige "Millet Rise Up Parcours". Klampferer: "Die Tour führt durch den Winterwald von der Bergstation der Talbahn hinauf zum Gipfel." 360 Höhenmeter, die selbst für Einsteiger leicht zu bewältigen sind. Doch das Besondere: "In jeder Kehre findet sich eine Infotafel, wo etwa die Ausrüstung erklärt und andere Tipps rund ums Skitourengehen gegeben werden." Außerdem finden sich darauf QR-Codes. "Wer diese mit dem Smartphone scannt, dem wird ein Lehrvideo präsentiert, wo etwa gezeigt wird, wie Spitzkehren funktionieren." Als "Coaches" konnten der Maltataler Bergführer Franz Karger und der Tiroler Philipp Brugger, der erst kürzlich mit der schnellsten Großglockner-Begehung auf sich aufmerksam machte, gewonnen werden.

Einzigartig ist auch die Station 4. Klampferer: "Hier kann jeder die LVS-Suche trainieren. Fünf Sender, die Verschüttete simulieren, können per Knopfdruck ausgewählt werden." Bald soll es auch möglich sein, bei der Talstation der Goldeck Bergbahnen die Skitouren-Ausrüstung auszuleihen. Auf alle Fälle ein tolles, kostenloses Angebot für alle angehenden Skitouren-Neueinsteiger.

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).