Fr, 19. April 2019
18.12.2017 14:50

Privat wie nie

Katie Holmes: Seltenes Foto auf Instagram

Lange hatte Katie Holmes ihre Beziehung zu Mime Jamie Foxx geheim gehalten. Ein Knebel-Ehevertrag, der ihr verbot, sich mit einem anderen Mann ablichten zu lassen, ließ erst fünf Jahre nach der Scheidung von ihrem Ex-Gatten Tom Cruise zu, dass sie zu ihrem Glück stehen kann.

Die Schauspielerin scheint seither wie ausgewechselt und sorgte zuletzt mit einem seltenen privaten Einblick für Gesprächsstoff.

Bei einem Basketballspiel im New Yorker Madison Square Garden kam es zum Drei-Generationen-Treff. Gemeinsam mit Tochter Suri, ihrem Bruder Martin Holmes Jr. und ihren Eltern posierte sie für Erinnerungsfotos und stellte dann eines auf Instagram.

Adabei Norman Schenz, Kronen Zeitung

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
EL-Krimi gegen Benfica
Hütters Eintracht schafft das Wunder von Frankfurt
Fußball International
Kein Auftritt in Wien
Eishockey-Superstar Crosby sagt für WM ab!
Eishockey
Wirbel in Madrid
STREIK! Diego Costa legt sich mit Atletico an
Fußball International
NICHT am Herzen
Juve-Profi Khedira muss sich erneut OP unterziehen
Fußball International
FPÖ: „Kritik absurd“
Asylwerber: 8 Bundesländer gegen 1,50€ pro Stunde
Österreich

Newsletter