Mi, 17. Oktober 2018

Herren in Sinnkrise

18.11.2017 16:49

Männertag: Wann ist ein Mann ein Mann?

Am Sonntag wird der Internationale Männertag gefeiert. Moment mal, werden Sie sagen, war der nicht schon? Ja. Und nein. Am 3. November findet der alljährliche Weltmännertag statt. Warum es zwei Männertage gibt? Weiß keiner. Unterschied? Gibt's keinen. Der Anlass? Jeweils auf Männergesundheit aufmerksam machen. Schließlich kennt ein echter Mann keinen Schmerz und humpelt trotz Schienbeinbruch und Leberzirrhose noch immer in die nächste Bar. Ein Prosit auf die Männlichkeit!

Nur beim Männerschnupfen - da kennen die Herren der Schöpfung keinen Spaß. Apropos Spaß: Den haben chauvinistische Grapscher und ewiggestrige Machos im momentanen Zeitalter von #metoo ganz und gar nicht. Und das ist gut so. Das archaische Männlichkeitsbild gerät ins Wanken. Und stellt die Herren offenbar vor eine Sinnkrise.

Breites Spektrum vom Hipster bis zum Prolo
Denn so richtig weiß die Männerwelt momentan nicht, wohin mit sich. Vom pseudogebildeten Hipster bis zum halbstarken Prolo gibt es ein breites Spektrum. Weswegen wir uns im Geiste von Herbert Grönemeyer die Frage gestellt haben: Wann ist ein Mann ein Mann? Vier "Krone"-Redakteure und vier Redakteurinnen versuchen - mal mehr und mal weniger ernst - eine kluge Antwort darauf zu finden.

Metaphorischer Toilettengang
Sie kennen das sicher. Der Held in diesem Actionfilm. Viermal verprügelt, dreimal erschossen, steht immer noch und kriegt am End' das Mädel. Jaja, so - wird uns suggeriert - wären wir Männer alle gern. Der ist sicher noch nie barfuß auf einen Legostein getreten. Oder hat nach fünf Bier verzweifelt die Toilette gesucht. Denn so ist Mann. Ein Mensch. Der spürt. Fühlt. Schmerz und Freude. Über ein Lächeln. Ein Kompliment. Oder das Auffinden der Toilette nach fünf Bier.

Clemens Zavarsky, verliebt, keine Kinder, aber pflegeleichter Bart

Ein Mann steht seine Frau
Meine Frau, nach langer Zeit auf (verdientem) Urlaub. Ohne Kinder, ohne mich, ohne den Hund - nur dann ist's das, was Urlaub im klassischen Sinne sein sollte. Konsequenz: ich, sechs Tage alleine - ein Kinderspiel. Aber eines, das mein Nachwuchs (inklusive Hund) mit mir spielte. Doch ich stand meine Frau! Trotz Windelwechseln, Toberei, abends um acht Uhr todmüde Ins-Bett-Fallen - und nicht zu vergessen: vorher Gassigehen mit dem Hund. Schatz, ich wusste ja nicht ...

Norman Schenz, verheiratet, zweifacher Vater, Hundebesitzer

Pseudo-Tage sind Unsinn
Männertag, Frauentag, der Tag des Waldkauzes. Was soll das alles? Ich bin zwar froh, als Mann in einer schönen und wohlhabenden Ecke der Welt geboren worden zu sein. Aber dazu habe ich nichts beigetragen. Fast jeder zweite Erdenbürger ist männlich. Kein Grund, sich darauf was einzubilden. Wir sollten uns lieber darauf besinnen, dass wir als Menschen (!) unseren Planeten bewahren und nicht zerstören. Das wäre tausendmal mehr wert als alle "Pseudo-Gedenktage" zusammen.

Alex Schönherr, Vater zweier wunderbarer Kinder (Tochter & Sohn)

Männer stehen auf Bindung
Die Form: Doppel- oder Einfachknopf. Die Länge: niemals auf Halbmast oder als Hindernis beim Verrichten der Notdurft. Die Krawatte ist Sinnbild für viele Formen der Männlichkeit. Früher täglich auf dem Programm, heute eher selten. Zugleich gibt es mittlerweile schicke Kollektionen für Frauen, die eine Krawatte tragen. Trotzdem macht es Sinn, sie zu besonderen Anlässen aus dem Kasten zu holen. Nur eines ist gewiss: Echte Männer binden die Krawatte selber.

Philipp Wagner, glücklich gebunden und in guten Händen

Nur kein Stress, liebe Männer
Männer haben es heutzutage nicht leicht. Sie sollen Held und Frauenversteher sein. In Jeans eine ebenso gute Figur machen wie im slimfitten Anzug. Sich an der Kreissäge so geschickt anstellen wie beim Windelnwechseln. Feuriger Liebhaber und streichelweicher Seelentröster sein. Liebe Männer, macht euch bloß keinen Stress. Wir lieben euch mit euren Stärken UND Schwächen. Wir Frauen können ja auch nicht alles, auch wenn wir das nicht gerne zugeben.

Franziska Trost, genießt das Familienglück mit Hund statt Kind

Reißt euch zusammen!
Ein bisschen Mitleid muss man mit den heutigen Männern schon haben. Der Stereotyp-Mann als Ernährer, Machtmensch oder Bier trinkender Macho ist bekanntlich veraltet. Unsere maskulinen Gefährten schminken sich mittlerweile, tragen Skinny-Jeans oder gar einen figurbetonten Anzug. Und nun wissen sie nicht mehr, was männlich ist? Liebe Prinzessinnen unter euch: Reißt euch zusammen und steht hinter eurer Person, hinter euren Zielen. Seid authentisch!

Katharina Pirker lässt sich alle Optionen offen

Traut euch und geht in Karenz!
In Sachen Kinderbetreuung haben noch immer die Frauen die Hosen an. Noch? In meinem Freundeskreis übernehmen immer öfter Väter Verantwortung und beteiligen sich am Elternsein. Sie werden dabei zu Windel-Weltmeistern, Küchen-Gourmets und Lego-Experten. Aber vor allem genießen sie die Zeit mit ihren Sprösslingen. In der Theorie würden gerne viel mehr Väter zu Hause bleiben. In der Praxis können es sich aber die wenigsten leisten.

Isabella Kubicek, Mama eines süßen Wirbelwinds

Ein Mann ist immer ein Mann
Der Mann von heute hat es nicht leicht, sagt man. Willkommen in unserer Welt, liebe Männer! Gemütlich ist es in den männlich dominierten Politikerreihen und Chefsesseln, mit fürstlich männlichen Gehältern. Und nun soll der Herr der Schöpfung in der Krise sein, weil er heute gar nicht mehr weiß, ob er Macho oder Softie sein soll. Also bitte! Was ist das für eine Diskussion? Ein Mann ist immer ein Mann. Wir schaffen alle mehr als die Klischeerolle von gestern.

Maida Dedagic, fühlt sich in Schubladen unwohl

Kronen Zeitung

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Nach Eklat um Zivkov
Izabela Ion: Das ist die Neue am Missen-Thron
Video Stars & Society
Rebellische Teenies
Boxer: „Jugendliche wachsen ohne Orientierung auf“
Video Nachrichten
Tochter darf das nicht
Hunziker findet Bikini-Fotos von Aurora zu sexy
Video Stars & Society
Nach 0:2 in Dänemark
Teamchef Foda: „Wir hatten keine Zielstrebigkeit“
Fußball International
2:6 gegen Zürich Lions
Vienna Capitals in Champions Hockey League out!
Eishockey
Klare Niederlage
Das war nichts! Österreich in Dänemark chancenlos
Fußball International
1:2 beim Weltmeister
Deutschland verliert auch in Paris! Jogi, was nun?
Fußball International
Neymar & Co. siegen
Später Erfolg! Brasilien ringt Argentinien nieder
Fußball International
Spiele manipuliert?
Betrugs-Skandal in Belgien: U-Haft verlängert!
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.