21.08.2017 06:37 |

Gesondertes Kommando

Trump baut Cyber-Kriegsführung weiter aus

US-Präsident Donald Trump baut die Cyber-Kriegsführung weiter aus. Nach jahrelangen Debatten über den angemessenen Status der Cyber-Kriegsführung ordnete Trump an, dass dieser Einsatzbereich ein gesondertes Kommando beim US-Militär erhalten soll.

"Die Höherstufung des Cyber-Kommandos zeigt unsere Entschlossenheit im Kampf gegen Cyber-Bedrohungen und wird unseren Verbündeten und Partnern Sicherheit verleihen, so wie sie unsere Gegner abschrecken wird", erklärte Trump.

Bisher wurde die Cyber-Kriegsführung der USA vom Geheimdienst NSA koordiniert und stand unter dem Kommando von NSA-Chef Michael Rogers. Der NSA-Chef forderte wiederholt die Einstellung Hunderter neuer Fachkräfte.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 29. Oktober 2020
Wetter Symbol