Mo, 18. Juni 2018

Polizei sucht Zeugen

13.07.2017 18:00

Beinahe-Kollision mit Zug: 50 Fahrgäste gefährdet

Nur um Haaresbreite entgingen am Donnerstagvormittag rund 50 Fahrgäste eines ÖBB-Regionalzuges von Bleiburg nach Kühnsdorf einer Katastrophe.

"Ein blauer Lkw missachtete in Mittlern das Stoppschild eines unbeschrankten Bahnüberganges. Der Lokführer leitete sofort eine Schnellbremsung ein und betätigte die Signalhupe", so ein Polizist: "Der Lkw-Lenker schaffte es in letzter Sekunde, zurückzustoßen. Der Zug hätte nicht mehr rechtzeitig anhalten können."

Nach dem Vorfall suchte der Kraftfahrer jedoch sofort das Weite und fuhr davon. Die Polizei Eberndorf bittet nun Anrainer sowie Fahrgäste, sich zu melden: 059 133 2143

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.