28.04.2017 16:04 |

Zufriedene Bilanz

Interalpin: 26.400 Besucher aus 86 Nationen

26.400 Fachbesucher (über zehn Prozent mehr als im Jahre 2015) aus 86 Nationen pilgerten in den vergangenen drei Tagen nach Innsbruck, um sich auf der 22. Interalpin - Weltleitmesse für alpine Technologien - die Neuheiten der 650 Aussteller anzusehen.

Geboten wurde den kauffreudigem Fachpublikum bei den teils spektakulären Ständen so einiges: Die Luxus-Gondel von Doppelmayr mit bequemen Ledersesseln und Sternenhimmel zog die Blicke vieler Besucher auf sich, auch Pistenraupen in allen Farben und mit den unterschiedlichsten Funktionen waren heiß begehrt.

Ein zufriedener Congress- und Messedirektor

"Die 22. Auflage der Interalpin hat imposant unter Beweis gestellt, dass die Fachmesse zu einem wichtigen Bestandteil der Branche geworden ist. Die Aussteller haben auf dieser führenden Innovationsplattform ihre Neuheiten der Seilbahnbranche eindrucksvoll präsentiert", freut sich Congress- und Messedirektor Christian Mayerhofer.

75 Prozent kamen mit Investitionsvorhaben

Eine während der Messe durchgeführte unabhängige Marktforschung zeigte: Rund zwei Drittel der Besucher waren Entscheider und etwa 75 Prozent kamen davon mit konkreten Investitonsvorhaben auf die Messe oder wollen im Nachhinein investieren.

Jasmin Steiner, Kronen Zeitung

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Fehlschuss im Video:
Dieser Panenka-Elfmeter geht mächtig in die Hose
Video Fußball
Schlagers Wolfshunger
Omas Schweinsbraten als Belohnung für Top-Leistung
Fußball International
Tochter wohnt in Wien
Legende Kempes: Spiele gegen Krankl unvergesslich
Fußball International
Emanuel Vignato
Bayern meint es ernst: Angebot für Italien-Talent
Fußball International
Tirol Wetter
18° / 22°
starker Regenschauern
16° / 22°
Gewitter
16° / 20°
starker Regenschauern
17° / 22°
Gewitter
16° / 27°
Gewitter

Newsletter