06.11.2006 10:38 |

Sport & Spiel

Stepper soll Kinder zum Sport animieren

Gerade jetzt, wenn es draußen langsam kälter wird, verkriecht sich der Nachwuchs gerne wieder in seinem Zimmer vor der Spielkonsole. Nicht gerade förderlich für die eigene Gesundheit. Ein neues Fitnessgerät soll dem Bewegungsmangel der Kinder jetzt entgegenwirken.

"Step2Play" nennt sich die Maschine, die den Kinderchen wieder Spaß an der Bewegung vermitteln soll. Der rund 170 Euro teure Stepper wird dabei zwischen den Controller und Sonys Playstation2  gehängt. Steigt das Kind ordentlich Stiegen, darf auch weitergespielt werden.

Hängt der Spieler hingegen lustlos und faul auf seinem Stepper, pausiert der Controller das Spiel. Anstatt die Kinder also spielerisch zu motivieren, wird das Kind vielmehr zur Bewegung gezwungen, um überhaupt spielen zu können. Ein etwas fragwürdiges Konzept.

Wer möchte, dass die lieben Kleinen Spiel und Sport unter einen Hut bringen, der sollte vielleicht doch lieber einen Blick auf Sonys "Eye-Toy"-Produkte werfen.

Montag, 17. Mai 2021
Wetter Symbol