Do, 15. November 2018

Luxusartikel im Camp

12.01.2017 11:42

Dschungel: "Als dicker Mann muss ich mich pudern"

Am Freitag, 13. Januar, 21.15 Uhr, startet "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" in die elfte Runde. Zwölf Stars kämpfen in Australien um die Dschungelkrone 2017 und jeder darf zwei Luxusgegenstände mit ins Camp nehmen. Schauspieler Markus Majowski ("7 Zwerge - Männer allein im Wald") hat Körperpuder eingepackt. Er sagt: "Als dicker Mann muss ich mich manchmal an bestimmten Körperstellen pudern."

Fußball-Weltmeister Thomas Häßler (50) nimmt ein Kissen und eine Kette als Talisman mit ins Dschungelcamp: "Mit dem Kissen mache ich es mir im Camp gemütlich. Die Kette ist ein Geschenk meiner drei Kinder und soll mir Glück bringen. Darauf sind ihre Namen und Geburtsjahre eingraviert - Fabio 92, Jasmin 93 und Jordi 98. Jetzt kann mir nichts mehr passieren!"

Honey (34, Alexander Keen) hat eine Fitness-Matte und ein Sitzkissen im Gepäck: "Ich will für die Dschungelfrauen fit bleiben. Auf Wunsch verleihe auch meine Matte, aber nicht an jeden! Und zum Quatschen am Lagerfeuer habe ich mein Sitzkissen."

Schauspieler Markus Majowski (52)hat sich für Körperpuder und ein Kreuz entschieden: "Das Kreuz erinnert mich an meine Familie und gibt mir Kraft. Und als dicker Mann muss ich mich manchmal an bestimmten Körperstellen pudern. Darauf will ich im Dschungelcamp nicht verzichten und habe noch Körperpuder dabei."

Jens Büchner (47, "Mallorca-Jens"): Der Kult-Auswanderer von VOX und "Goodbye Deutschland"-Star nimmt ein Kissen mit aufgedruckten Familienfotos und Parfüm mit ins Camp. "Ich bin parfümsüchtig, verbrauche 100 ml in einer Woche und will auch im Dschungel für die Kakerlaken gut riechen. Das Kissen mit den Fotos meiner Frau und meiner fünf Kinder erinnert mich an meine Lieben auf Mallorca."

Marc Terenzi (38): Ein Fitness-Band und Ohrstöpsel sind die Luxusgegenstände des Sängers. Er sagt: "Ich will in Form bleiben und fit für den Dschungel - dafür habe ich mein elastisches Fitness-Band dabei. Und wenn ich träumen und ruhig schlafen will, dann nehme ich meine Ohrstöpsel."

Der Neue-Deutsche-Welle-Star Fräulein Menke (56) reist mit einem Koala-Bär-Plüschtier und mit Wimperntusche an: "Den Koala-Bär nehme ich als Kopfkissen und zum Kuscheln mit ins Camp. Und mit der Wimperntusche spiele ich ein bisschen Mädchen, denn ich will auch im Dschungel gut aussehen."

Gina-Lisa Lohfink (30)nimmt eine Schlafbrille und Ohrstöpsel mit: "Ich bin beim Schlafen empfindlich gegen Helligkeit und muss es dunkel haben. Dafür die Schlafbrille und die Ohrstöpsel gegen lästige Geräusche."

Nicole Mieth (26): Die Schauspielerin hat ein großes Kopfkissen und ein Lippenstift dabei. Grund: "Den Lippenstift brauche ich, damit ich im Camp nicht so grottig aussehe. Mein Kopfkissen bringt mir süße Träume."

Hanka Rackwitz (47): Die TV-Maklerin hat eine Frischhaltedose und getönte Tagescreme dabei. "Mit der Creme möchte ich im Dschungel gut aussehen. Die Frischhaltedose ist ein Stück Heimat für mich. Ihr wisst ja, ich bin ein bisschen irre. Alles, was da reinkommt, ist für mich wieder clean. Meine Zahnbürste zum Beispiel."

Das TV-Sternchen und "Adam sucht Eva"-Absolventin Sarah Joelle Jahnel (28) hat ein großes Kopfkissen mit Unterschriften von Family & Friends sowie einen Lippenstift eingepackt: Mit den Kissen will ich es bequem auf der Liege haben. Außerdem habe ich ein Stück meiner Freunde bei mir und kann lesen, was sie für mich auf das Kissen geschrieben haben. Den Lippenstift habe ich für meine Diva-Momente im Dschungel dabei."

Botoxboy Florian Wess (36) kommt mit Kuscheldecke und Augencreme ins Camp: "Mit der Kuscheldecke will ich für mich für ein bisschen Gemütlichkeit sorgen. Gleichzeitig kann ich sie auch als Kopfkissen benutzen. Die Augencreme habe ich zur Pflege dabei."

Kader Loth (44)hat Make-up-Puder und einen Kajalstift dabei: "Für mich ist es wichtig, frisch auszusehen. Ich bin aber auch bereit zu teilen. Wenn eine andere Kandidatin Lippenstift dabei hat, können wir gerne tauschen."

Und wer wissen möchte, wo die Stars sich erleichtern: RTL hat via Twitter ein Foto des Buschörtchens veröffentlich, das auf die Kanidaten wartet.

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Bruder plaudert aus
Premier-League-Gigant angelt nach Marko Arnautovic
Fußball International
Plus von 1,7 Prozent
Zahl der Einbürgerungen steigt kontinuierlich
Österreich
Mit 93 gestorben
„Unsere kleine Farm“-Stars trauen um Mrs. Olesen
Video Stars & Society
Berti Vogts schimpft
DFB-Legende: Nations League „wieder abschaffen“
Fußball International
Bei Nationalteams
Historisch: Mehr Fans bei Frauen als bei Männern!
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.