Mo, 16. Juli 2018

Silva Nortica

09.01.2017 09:55

Eine Spurensuche im Norden

Das Waldviertel im Winter. Wahrscheinlich die stimmigste Jahreszeit, um Silva Nortica zu bereisen. Und altes Kunsthandwerk - sowie köstliche Kulinarik zu erkunden.

"Das Waldviertel ist vermutlich ein Gemütszustand" - dieser Satz von Schriftstellerin und Freundin Mella Waldstein kommt mir in den Sinn, als wir Richtung Gmünd reisen. Eisiger Raureif hat die Landschaft überzogen. Eine herbe Landschaft, in die man vermutlich hineingeboren sein muss, um sie zu verstehen - und zu lieben.

Einer, der das ganz eindeutig tut, ist Erwin Weber. In seinem Kristallstudio in Hirschenwies pflegt er nach wie vor die 550-jährige Handwerkstradition - Bleikristall in seiner edelsten Form dürfen auf 500 Quadratmetern bewundert werden. Edle Kelche, Schalen und Gläser in bunten Farben - hochwertig verarbeitet - erleben gerade wieder eine echte Renaissance.

Weiter geht unsere Reise auf den Spuren alter Handwerkskunst nach Frühwärts. Dort ist seit 150 Jahren eine Textil-Manufaktur angesiedelt. 2013 drohte das definitive Aus. Rudolf und Monika Strobl wagten den Sprung der Neuübernahme - und surfen nun auf einer Erfolgswelle. "Denn", so erklärt der Chef seine Philosophie, "so sehr sich das Webereigewerbe in den letzten Jahrhunderten auch geändert hat - am wichtigsten ,Faden‘ halten wir nach wie vor fest. Handwerkliches Können, hochwertige Materialien und Begeisterung weben immer noch die besten Stoffe!" Davon ist auch Web-Meister Kurt Appel überzeugt. Seit mittlerweile 43 Jahren gibt er bei Wirtex den Ton an. Und das bei 98 Dezibel. Ohne Ohrenschutz. "Weil ich muss hören, wie meine Maschinen schnurren - oder wenn sie husten!"

Nichts aus der Ruhe bringt auch Magdalena. Zwei Monate alt, schlummert sie selig im Kinderwagen in der kleinen Manufaktur ihres Papas, dem Drechsler-Meister Andreas Reiter in Rudmanns. Der 2-jährige Bruder Maximilian wuselt mit dem braunen Labi, Sägespäne fliegen durch die Zirbenholz-Luft. Und Leidenschaft: "Das Drechseln ist eine runde Sache und taugt mir!" Dafür hat Andreas auch das einzige Fachinternat in Hallstatt für fünf Jahre besucht. Gemeinsam mit 30 anderen Betrieben hat er sich der Initiative "Handwerk und Manufakturen im Waldviertel" angeschlossen.

Wir besuchen - zwecks Nachtruhe - die Schwarzalm in Zwettl. Frisch renoviert, präsentiert sich das Hotel in sanften Naturtönen. Die Zimmer sind einladend - der Ausblick ebenso. Die Ruhe inmitten die Wälder gleicht einer Seelen-Kur.

Eisige Grüße vom Raureif
Am nächsten Morgen begrüßt uns Raureif - auf den in dieser Jahreszeit hier sowieso immer Verlass ist - mit eisigen Grüßen. Verleiht der Landschaft aber auch einen eigenen Charme. Wir machen Zwischenstopp in der Manufaktur Will. Einem der innovativsten Raumkonzeptionisten und Möbeldesigner Österreichs. Das "Guten Morgen"-Bett hat er selbst entworfen. Pures Holz - plus Anweisung zum kinderleichten Zusammenbau. Und die Wünschelrutengeher sind auch zufrieden. Angeblich zaubert dieses Bett alle schädlichen Strahlen weg.

Besuch im quietschbunten Lokal
Kurze Aus-Zeit im Sonnentor - genauer gesagt in der Leibspeis. Quietschbuntes Lokal - mit außergewöhnlicher Speisekarte - und reichhaltigen Gewürzen im Regal zum Ausprobieren. Ein heißer Tee noch zum Aufwärmen, dann steuern wir über ein einsames Hochplateau zur letzten Station unserer Reise - nach Schönbach.
"Seifen sieden", "Filzen", "Korb flechten" oder "Schindel machen" stehen im Erlebnismuseumsverein Schönbach auf dem Programm. Vom umtriebigen Obmann Franz Höfer erfahre ich, was einen wirklich guten Einkaufskorb von einem chinesischen unterscheidet. Oder wie man Seife siedet, die garantiert keine Allergien auslöst. Dann heißt’s auch schon wieder heimzukehren.

Einmal noch Hochplateau. Landschaft so weit das Auge reicht. Vereinzelt entlegene Höfe. Dichte Nadelwälder. Blasse Sonne durchdringt den Nebel. Wolken spielen fangen. "Das Waldviertel ist vermutlich ein Gemütszustand." Dem ist nichts hinzuzufügen.

INFO
ALLGEMEINE AUSKÜNFTE:
Waldviertel Tourismus, Sparkassenplatz 1/2/2, 3910 Zwettl, 02822/54109, info@waldviertel.at, www.waldviertel.at, www.waldviertel-handwerk.at
EMPFEHLENSWERTE ADRESSEN: Stadtwirtshaus Hopferl, Stadtplatz 24, 3950 Gmünd, 02852/51980, wirtshaus@hopferl-gmuend.at, www.hopferl-gmuend.at, Bio-Gasthaus Leibspeis & Teesalon Tee-Zeit 02875/20300, leibspeis@sonnentor.at, SONNENTOR Kräuterhandelsgesellschaft mbH, 3910 Sprögnitz 10, 2875/7256, office@sonnentor.at, www.sonnentor.com, Hotel Schwarzalm Zwettl ****, Arte Hotel GmbH, Almweg 1, 3910 Zwettl, 02822/531730, hotel@schwarzalm.at, www.schwarzalm.at
HANDWERKS- UND MANUFAKTURBETRIEBE: Frottierweberei WIRTEX GmbH, Monika Strobl, 3842 Frühwärts 62, 02864/2292, office@wirtex.at, www.wirtex.at, KRISTALLIUM glas.erleben. Erwin Weber, Hirschenwies 53, 3970 Moorbad Harbach, 02858/5236, office@kristallium.at, www.kristallium.at, WILLL MANUFAKTUR, ARCHITEKTUR, MÖBELKULTUR Johann Will GmbH, 3910 Großglobnitz 47, 02823/228, office@willl.at, www.willl.at, Drechslerei Reiter, Andreas Reiter, Rudmanns 136, 3910 Zwettl, 0664/1651317, office@drechslerei-reiter.at, www.drechslerei-reiter.at, Kloster-Schul-Werkstätten & Museum Schönbach, Franz Höfer, 3633 Schönbach 2, 0664/1546470, shop@handwerk-erleben.at, www.handwerk-erleben.at

Ingrid Altermann, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.