Sa, 17. November 2018

"Laundroid"

10.10.2016 10:09

Dieser Roboter legt für Sie die Wäsche zusammen

9000 Stunden bzw. 375 Tage - so viel Zeit verbringen wir dem Tokioter Robotik-Unternemen Seven Dreamers zufolge während unseres Lebens mit dem Zusammenlegen von Wäsche. 2017 soll damit Schluss sein und der "Laundroid" diese undankbare Aufgabe für uns übernehmen.

Der laut Herstellerangaben weltweit erste Wäsche zusammenlegende Roboter soll ab März kommenden Jahres erhältlich sein und Hausfrauen und -männern ein wertvolles Stück ihrer Freizeit zurückgeben. Alles, was Nutzer dafür laut offizieller Website tun müssten, sei den Laundroid mit Wäsche zu füttern. Der Roboter erledige den Rest anschließend vollautomatisch.

Konkret bedeitet dies: Eine Bilderkennung identifiziert die Kleidungsstücke und sucht danach aus einer Datenbank die jeweils am besten geeignete Methode, um Hemd, Hose und Co. zusammenzulegen. Danach werden die Stücke wahlweise nach Textiltyp oder Familienmitgliedern sortiert.

Nicht schnell, aber ausdauernd
Der schnellste ist der Laundroid zwar nicht - zwischen fünf bis zehn Minuten werden pro Wäschestück für das Zusammenlegen benötigt -, da der Roboter jedoch über Nacht arbeite, bräuchten Nutzer die fertig gefaltete Wäsche in der Früh nur noch zu entnehmen, so Seven Dreamers.

Reservierungen für den Laundroid werden auf der Website bereits entgegengenommen. Einen Preis für den Wäsche-Roboter gibt es bislang allerdings noch nicht.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Weltmeister besiegt
Wahnsinn! Holland macht Deutsche zum Absteiger
Fußball International
Testspiel in London
Neymar schießt Brasilien zum Sieg gegen Uruguay
Fußball International
Geheime Investoren
22-Milliarden-Deal! Verkauft die FIFA den Fußball?
Fußball International
Auftakt in Polen
Huber bester Österreicher in Wisla-Quali
Wintersport
Play-off-Hinspiel
U21-Team siegt und stürmt Richtung EM-Teilnahme
Fußball International
Nach 3:2-Triumph
Pöbel-Video! Kroate Lovren attackiert Sergio Ramos
Fußball International
Verlierer steigt ab
Nach 3:2-Wunder: Kroatien sagt England Kampf an
Fußball International
Streit um Arbeitszeit
Ministerin an Gewerkschaft: „Chance vergeigt“
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.