Do, 13. Dezember 2018

Große Pläne

27.07.2016 18:31

Schlösserstraße soll UNESCO-Weltkulturerbe werden

Die abwechslungsreiche Geschichte ihrer Gebäude umfasst Jahrhunderte, doch auch die nahe Zukunft verspricht Spannung: Für die Schlösserstraße gibt es große Pläne. Sie soll innerhalb der Steiermark, aber auch bis nach Slowenien erweitert werden. Die große Vision ist die Anerkennung als UNESCO-Weltkulturerbe.

Von Pöllau über Herberstein und Riegersburg bis Bad Radkersburg: Ein Blick in die von Kerstin Holler völlig neu gestaltete Karte der Schlösserstraße (sie liegt bei den Tourismusverbänden der Region auf) zeigt, dass der Schwerpunkt der aktuell 15 Standorte eindeutig in der Oststeiermark liegt. Doch der Vorsitzende Andreas Bardeau präsentierte am Mittwoch in Schloss Kornberg ehrgeizige Pläne: "Die Schlösserstraße soll vergrößert werden!"

Der Fokus liegt auf Slowenien
Die Stoßrichtigung geht zum einen in Richtung Graz bzw. Weststeiermark (aktuell ist nur die Burg Deutschlandsberg Mitglied): Gespräche gibt es etwa mit der Burg Rabenstein. Im Fokus stehen aber auch das Südburgenland (zum Beispiel das Schloss Tabor), vor allem aber das Nachbarland Slowenien. Zehn slowenische Schlösser sollen in den Verbund aufgenommen werden!

Mit der zweisprachigen Tourismusexpertin Martina Ajster hat man dafür die richtige Frau an Bord. Kontakt gibt es bereits mit Verantwortlichen in Rakičan und Ptuj. Klar ist: Wer Mitglied wird, muss seine ehrwürdigen Tore für Gäste öffnen - für Ausstellungen, Veranstaltungen, Gastronomie oder Hotellerie.

Der UNESCO-Titel als großer Traum
Sollte die Schlösserstraße tatsächlich in ein paar Jahren 30 Standorte umfassen, dann könnte das ganz große Ziel anvisiert werden: als UNESCO-Weltkulturerbe anerkannt zu werden wie beispielsweise die Grazer Altstadt. Dann hätten die steirischen Schlösser und Burgen ein weiteres Mal Geschichte geschrieben…

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
Eigene Tourismuszonen
ÖVP macht erneut Druck bei Sonntagsöffnung
Österreich
Entzückende Fotos:
So feierten Estelle und Oscar das Luciafest
Video Stars & Society
Ab Winter mit an Bord
Wird ER Red Bull Salzburgs neuer Super-Youngster?
Fußball International
Rapid-Kapitän im Video
Schwab: „Es wartet eine geile Herausforderung“
Fußball International
Rangers-Coach
Gerrard erwartet „50:50-Match“ gegen Rapid
Fußball International
Maggies Kolumne
Ausgezeichnet
Tierecke
Steiermark Wetter
-2° / 0°
bedeckt
-3° / 0°
stark bewölkt
-2° / 1°
bedeckt
-1° / 1°
stark bewölkt
-6° / -1°
wolkig

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.