Mi, 22. August 2018

Nicht rechtskräftig

18.07.2016 15:23

Briefe geöffnet und Geld geklaut: 8 Monate bedingt

Leider bringt die Post nicht immer allen was. Zum Beispiel, wenn Mitarbeiter in die eigene Tasche kassieren. So wie eine Steirerin (37), die Briefsendungen mit Bargeld öffnete und Bares stahl. 32 Fakten waren in Graz angeklagt, verurteilt wurde sie im Zweifel für elf Diebstähle. Acht Monate bedingt; sie nahm sofort an.

Die 37-Jährige war in einem Verteilerzentrum für das Einfächern von Briefen und Zeitungen zuständig. Geständig ist die dreifache Mutter nur zu elf von 32 Fakten. Rund 850 € hätte sie gestohlen. Denn wenn sie Zeitungen einsortiert habe, hätte sie keinen Zugriff auf die Briefe gehabt. "Aber das war doch alles in einem Raum", meint Richter Andreas Lenz. "Ich kann mir nicht vorstellen, dass Sie es nur elfmal probiert haben. Da braucht man schon hellseherische Kräfte."

Eine präparierte Briefsendung hat sie nach einem Jahr im Dezember 2015 schließlich überführt. "Von vielen Fällen wissen wir aber sicher nichts", sagt der Post-Vertreter vor Gericht. Denn seit die Frau entlarvt wurde, sei nichts mehr gewesen.

"Es tut mir von Herzen leid", so die Angeklagte, der man die Reue aber irgendwie schwer abkauft. "Meine Tochter hat eine Zahnspange gebraucht."

"Ich glaube Ihnen nicht, dass das alles war. Auch wenn Sie uns das so verkaufen wollen", begründet der Richter: 8 Monate bedingte Haft; das Urteil ist nicht rechtskräftig.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.