Do, 20. September 2018

Prozess in Graz

30.06.2016 16:04

Sex mit 13-Jähriger: Steirer (28) verurteilt

Zu einer Haftstrafe von 2,5 Jahren wurde ein Steirer (28) in Graz verurteilt. Er hatte über Monate Sex mit einer damals 13-Jährigen, die sich in den zweifachen Familienvater verliebt hatte. Auch die Mutter (44) des Mädchens war angeklagt, weil diese nichts gegen die Beziehung unternahm, nachdem sie davon erfahren hatte.

An ihrer ersten Liebe wird eine 14-jährige Steirerin wohl ihr Leben lang leiden. Im Alter von 12 lernte sie im Dartclub einen Vater zweier Kinder (damals 26) kennen. Auf Chats via Facebook folgten Dates, es kam auch zu Sex - im Laufe mehrerer Monate bis zu 30 Mal. "Warum macht man sowas?", fragt der Richter den Angeklagten. "Ich hab mich in sie verschaut", gibt dieser zu. Er versprach dem Mädchen sogar, Frau und Kinder für sie zu verlassen, meint vor Gericht aber, die Liebe sei "nicht stark genug für eine Beziehung" gewesen.

Der fatale Fehler der Mutter
Als sich das Mädchen ihrer Mutter anvertraute, befand es sich bereits in einer gefährlichen Abhängigkeit zu dem Mann. "Sie hat erzählt, dass sie ihn liebt, aber versprochen, nie mehr Sex mit ihm zu haben, solange ich niemandem davon erzähle", berichtet die Mutter. Der fatale Fehler: Sie glaubte ihrer Tochter, erstattete keine Anzeige und sorgte sogar dafür, dass ihr "sicherheitshalber" die Pille verschrieben wurde.

Traumatische Folgen
Erst ein Onkel brachte den Fall mit einer Anzeige ins Rollen und machte dem Ganzen somit ein Ende. Auf das Leben der heute 14-Jährigen hat die fatale Liebe jedoch schreckliche Auswirkungen - sie leidet unter einem schweren psychischen Trauma, muss 24 Stunden am Tag überwacht werden.

Urteile nicht rechtskräftig
Der Schöffensenat verurteilte den Steirer (28) wegen schweren sexuellen Missbrauchs Unmündiger zu einer unbedingten Haftstrafe von 2,5 Jahren und die Mutter des Mädchens als "Beitragstäterin" zu drei Monaten bedingter Haft. Beide baten um Bedenkzeit - das Urteil ist nicht rechtskräftig.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.