02.08.2006 11:36 |

Alternativ-Browser

200 Millionen Firefox-Downloads

Mozilla hat offiziell bekannt gegeben, dass die Download-Zahlen für den beliebten Firefox-Browser die 200-Millionen-Grenze überschritten haben. Gezählt wurden alle Downloads seit der offiziellen Freigabe der Version 1.0 im November 2004. Für die ersten 100 Mio. Downloads hatte Firefox noch rund elf Monate gebraucht, die zweiten hundert konnten bereits in nur neuneinhalb Monaten verzeichnet werden.

Eine weitere Ankurbelung der Zahlen erwartet sich Mozilla mit der Veröffentlichung von Version 2.0, die noch in diesem Jahr erscheinen soll. Während bei der Mozilla-Community angesichts der erreichten Zahlen erst einmal Feiern angesagt ist, zeigt sich Microsoft indes weiter unbeeindruckt.

Microsoft bleibt unbeeindruckt
„Mich beeindrucken eher unsere Download-Zahlen der Office- und Vista-Betaversionen“, meint Microsoft-Sprecher Thomas Lutz auf Anfrage von pressetext. Von der Konkurrenz könne man natürlich immer lernen, letztendlich handle es sich dabei aber um einen wechselseitigen Wissensaustausch, von dem auch die Firefox-Entwickler profitieren würden, so Lutz weiter.

Die Version 2.0 von Firefox gibt es übrigens schon als ersten Beta-Download für Risikofreudige. Den Link findest du in der Infobox!

Sonntag, 09. Mai 2021
Wetter Symbol