Sa, 15. Dezember 2018

Im Gemeindebau

25.03.2016 09:20

Hundehaufen & Katzenjammer: Wenn Nachbarn nerven

Wien ist auf den Hund gekommen: Zählungen zufolge leben knapp 60.000 Vierbeiner in der Donaumetropole. Allein Wiener Wohnen bestellt jährlich rund eine Million Hundekotbeutel. Doch nicht immer funktioniert das Leben mit dem tierischen Nachbarn reibungslos. Welche Regeln gelten - und wer bei Konflikten hilft.

Laut Hausordnung dürfen Wiener "allgemein übliche Haustiere" im Gemeindebau halten. Dazu zählen etwa Katzen, Meerschweinchen, Hunde oder Wellensittiche. Ausgenommen sind jedoch gefährliche Genossen wie giftige Schlangen und Spinnen. Gibt es Zweifel an einer artgerechten Haltung, wird der Amtstierarzt hinzugezogen. Er überprüft vor Ort, ob ein Besitzer den Bedürfnissen seines Haustiers tatsächlich nachkommt.

"Ermahnungen reichten bisher aus"
Wiener-Wohnen-Sprecherin Renate Billeth erklärt: "Erste Anlaufstelle bei Problemen mit tierischen Nachbarn ist die Hausverwaltung. Verstößt ein Tierhalter gegen die Hausordnung, suchen wir zuerst das Gespräch. Im äußersten Fall ist eine Kündigung möglich. Etwa, wenn sich gefährliche Hunde ohne Leine auf Spielplätzen aufhalten. Zum Glück reichten Ermahnungen bisher aus."

Bewohner haben ein Herz für Tiere
Über das Jahr kontrollieren Ordnungsberater, ob sich Besitzer an die Leinenpflicht und das Reinhaltegesetz halten. Im Jahr 2015 nahmen Mitarbeiter von Wiener Wohnen insgesamt 1250 Beschwerden über Tierhalter entgegen. Billeth analysiert: "Das ist jährlich nur eine Beschwerde pro Gemeindebau und zeigt: Unsere Bewohner haben ein großes Herz für Tiere."

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Deutsche Bundesliga
LIVE: Dortmund führt gegen Werder Bremen mit 2:1
Fußball International
Trotz SVM-Aufbäumens
Mattersburg K.-o.! LASK bleibt zu Hause eine Macht
Fußball National
„War folgenschwer“
Unheimlich! Gisin schrieb vor Sturz von Kitz-Crash
Wintersport
18. Bundesliga-Runde
Sturm gewinnt gegen die Admira mit 3:0
Fußball National
Weltfußballer
Modric: „Das war nicht fair von Messi und Ronaldo“
Fußball International
Premier League
3:1-Heimsieg von Manchester City gegen Everton!
Fußball International
Brüggler & Angerer top
Rodeln: Zwei Doppelsitzer-Führende nach erstem Tag
Wintersport
Auch Treichl im Top 10
Maier und Beierl Weltcup-Sechste in Winterberg
Wintersport
Gregoritsch trifft
Hammer-Alaba und die Bayern sind zurück!
Fußball International
„Alle ins Boot“
Hasenhüttl „besticht“ Southampton-Fans mit Bier
Fußball International
300.000 Dollar futsch!
Transporter verliert Geld - und alle greifen zu
Video Viral

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.