Mo, 23. Juli 2018

"Krone"-Serie

11.03.2016 15:51

Endlich wieder richtig gut schlafen

Etwa ein Drittel unseres Lebens verbringen wir im Ruhemodus. Grund genug, dem Thema eine große Serie zu widmen. Für mehr Wohlbefinden, Leistungsfähigkeit und Regeneration. Die neue Schlafserie finden Sie von 13.3. bis 22.3. täglich in Ihrer "Krone" und im "Krone"-ePaper.

Wir alle führen ein Doppelleben: eines im Schlaf und eines im Wachbewusstsein. Im Durchschnitt liegen wir rund sieben bis acht Stunden pro Nacht im Bett - mit 40 Jahren haben wir also schon mehr als 100.000 Stunden in den Federn verbracht. In Summe ist der Schlaf damit die längste durchgehende Tätigkeit unseres Lebens!

Schlafen ist kein passiver Zustand, in dem wir einfach so dahin dämmern. Sondern vielmehr ein sehr komplexes Zusammenspiel von lebenswichtigen Körperfunktionen, ohne die der Mensch nicht überleben kann. Es ist schon erstaunlich, was unser Körper alles leistet, während wir einem neuen Tag entgegenschlummern.

Die "Krone" macht's zum Thema: Bis Dienstag, den 22. März, lesen Sie täglich in Ihrer "Krone" und im "Krone"-ePaperspannende und wissenswerte Erkenntnisse zu Schlaf und Traum. Über wichtige Forschungsfragen, bewährte Therapieverfahren, praktische Tipps bei nächtlichem Wachliegen, kuriose Phänomene, darüber, weshalb Gähnen ansteckend ist oder wie wir unsere Träume selbst beeinflussen können.

Vielleicht helfen Ihnen die Beiträge - wie etwa die goldenen Schlafregeln -, endlich wieder richtig entspannt aufzuwachen!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.