13.07.2006 12:17 |

"IT-Göttinnen"

Sexy Ladys der IT-Branche

Der typische IT-Spezialist, auch als "Nerd" bekannt, trägt eine dicke Brille, liebt alte "Star Trek"-Folgen und erzählt am liebsten Witze über Bill Gates. Die australische IT-Unternehmerin Sonja Bernhardt möchte mit diesen Klischees aufräumen und präsentiert in einem Kalender sexy "IT-Göttinnen".

Unter dem Motto "Screen Goddess" versuchen Frauen aus IT-Unternehmen das Image der Branche zu verbessern. Das gelingt ihnen auch mühelos, wie die Fotos des Kalenders (siehe Infobox) eindrucksvoll beweisen.

Doch natürlich posieren die IT-Pin-ups nicht nur einfach vor einem langweiligen Hintergrund, sondern haben sich für jedes Bild etwas besonderes einfallen lassen. Alle 16 Schönheiten imitierten nämlich berühmte Filmszenen: So steigt Sharon wie einst Ursula Andress ("James Bond") im knappen Bikini aus dem Wasser, Sarah räkelt sich als "Catwoman" in Lack und Leder, Jennifer, Anastasia und Victoria posieren als Charlies Engel, Jane gibt die Leia aus dem "Krieg der Sterne" und Sonja mimt auf einem Rosenbett die "American Beauty".

Allerdings geht es den Damen nicht nur um das Zurschaustellen des eigenen Körpers. Die Einnahmen aus dem Verkauf des Kalenders kommen wohltätigen Organisationen zu zugute, die Frauen in technischen Berufen fördern. Zudem gibt jedes Kalenderblatt auch Auskunft über den persönlichen Werdegang und Karriere der jeweiligen IT-Schönheit.

 

Samstag, 15. Mai 2021
Wetter Symbol