Di, 16. Juli 2019
04.02.2016 20:41

Bei Kraftwerk in OÖ

2,25 Meter lang: Kapitaler Wels aus Donau gefischt

Beim oberösterreichischen Kraftwerk Abwinden-Asten ist ein kapitaler Wels aus der Donau gefischt worden. Das bereits tote Tier wurde beim Entfernen von Müll aus dem Kraftwerksbereich entdeckt. Es war 2,25 Meter lang und dürfte lebend zwischen 60 und 80 Kilogramm gewogen haben.

"Welse kommen in der letzten Zeit wieder stärker in der Donau auf. An ein Exemplar mit 2,25 Metern kann ich mich aber nicht erinnnern", kommentierte Peter Nöbauer, Fischerei-Revierobmann des Gebiets Donau C, gegenüber meinbezirk.at.

Laut dem Bericht wurde das tote Tier bereits am 21. Jänner gefunden.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Totaler Unterschied
Neymar und Ronaldo: Superstars in eigenen Welten!
Fußball International
Flucht vor Hummels
34 Mio. €! PSG krallt sich DIESEN BVB-Verteidiger
Fußball International
Unfalldrama in Baden
Überholmanöver endet für Cabriolenker mit dem Tod
Niederösterreich
Nach Copa-Abrechnung
Lionel Messi: Sein Lachen ist zurück!
Fußball International
Zehn Tage vor Start
Bundesliga-Pressekonferenz JETZT im Livestream
Fußball National
Vorfreude auf Konzert
Jon Bon Jovi ist hungrig auf Wien
Adabei

Newsletter