20.01.2016 10:16 |

Fashion Week

Lena Hoschek "very british" in Berlin

Britisches Lebensgefühl von Hocharistokratie bis Landadel hat die Designerin Lena Hoschek mit ihrer Kollektion für Herbst/Winter 2016/17 eingefangen. Die Show der Steirerin bei der Fashion Week Berlin fiel mit der jungen Königin Elizabeth, Miss Marple und englischen Jagdgesellschaften als modischen Inspirationsquellen "very british" aus.

Die Queen als Modeikone steuerte Kleider im Stil der 1940er-Jahre bei, an Agatha Christies schrullige Detektivin erinnerten Modelle im "Granny-Chic" mit weißen Spitzenkrägen. Auch Meisterkombinierer Sherlock Holmes, mit Deerstalker-Hut und Woll-Cape, sowie die traditionelle britische Herrenmode insgesamt haben unübersehbar Eindruck bei Hoschek gemacht. Die Farben dazu sind herbstlich und gedeckt, viel Braun und Schlammgrün, dazwischen kräftiges Ocker und Karomuster.

Die Muster der zarten Seidenkleider ließen an verträumt schöne englische Rosengärten denken. Kreuzstichmotive auf weichen Jerseys zeigten Fuchs und Eichhörnchen. Festlichere Kleider glänzten mit auffälligen botanischen Drucken und goldenen Akzenten. Kostüme oder figurbetonende Blazer trotzen mit traditionell englischen Materialien wie Harris Tweed und British Millerain Waxed Cotton jedem Regenguss.

Die Röcke, mit Faltenwurf oder stark plissiert, kamen knieumspielend oder bodenlang daher, dazu Schluppenblusen, knappe Wollpullis oder auch transparente Spitzenoberteile. Die bei Hoschek immer im Mittelpunkt stehende Taille ging auch diesmal nicht unter, sondern wurde durch ultraschmale Ledergürtel, Schleifen oder Gürtel mit reich verzierter Schmuckschnalle betont. Die Models, darunter Starmodel Franziska Knuppe, trugen locker gewellte Haare und natürlich wirkendes Make-up mit rosigen Wangen wie frisch vom Waldspaziergang.

Den Abschluss machte ein hochgeschlossenes Brautkleid, unverkennbar von Wallis Simpson inspiriert, für die König Eduard VIII. in den 1930ern auf den englischen Thron verzichtet hat.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 27. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.