So, 22. Juli 2018

90er-Revival

13.01.2016 14:12

Das ist das neue It-Accessoire der Stars

Vorsicht, die 90er kommen! Wer beim Anblick des neuen It-Accessoires der Stars wie Lily-Rose Depp, Gigi Hadid oder Kendall Jenner an seine eigene Jugend denken muss, der liegt richtig. Denn ein schmales Band um den Hals ist bei den Promi-Ladys derzeit gefragter wie nie.

Wer erinnert sich nicht an die dünnen, flexiblen Plastik-Bänder, die in den 90ern auf keinem Hals fehlen durften? Diese Tattoo-ähnlichen Modeaccessoires aus dem vorigen Jahrhundert feiern glücklicherweise kein modisches Comeback. Ein wenig fühlt man sich bei den neuen It-Pieces der Stars aber doch in seine Jugend zurückversetzt.

Denn auch wenn Lily-Rose Depp, Gigi Hadid oder Kendall und Kylie Jenner in den 90ern erst geboren wurden, fahren sie derzeit auf dünne Bänder ab, die direkt am Hals getragen werden. Das Gute daran: Sie schauen nicht nur wesentlich stylisher aus als ihre Vorgänger aus Plastik, sondern sind auch ganz leicht selbst zu machen und schonen daher auch das Budget.

Ein Stückchen Stoff aus dem nächsten Textilgeschäft genügt, um sich dieses "Schmuckstück" zu basteln. Wer es besonders edel möchte, setzt auf Seide oder Samtbänder. Die Seiten umschlagen, damit die offenen Kanten verdeckt sind. Wer mit Nadel und Faden bzw. Nähmaschine umgehen kann, vernäht sie. Ein Knoten auf der Rückseite - und fertig ist das It-Piece der Stars!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.