Mo, 15. Oktober 2018

Am Hauptbahnhof Wien

10.09.2015 22:29

Mann drohte auf Kran mit Selbstmord - gerettet

Ein Mann ist am Donnerstagabend auf einen Baukran bei einem Hochhaus neben dem Wiener Hauptbahnhof geklettert und hat mit Selbstmord gedroht. Zunächst verweigerte der Palästinenser "jegliche Kontaktaufnahme", sagte Polizeisprecher Thomas Keiblinger. Der Mann wurde gegen 22 Uhr von den Einsatzkräften geborgen und auf einer Polizeistation betreut.

Gegen 18.30 Uhr war der eigenen Angaben zufolge 30 Jahre alte Palästinenser auf den Kran in der Gerhard-Bronner-Straße in Favoriten geklettert. Die Kanzel befand sich nach Angaben der Feuerwehr in rund 80 Metern Höhe. Im Einsatz waren neben Höhenrettern der Wiener Berufsfeuerwehr auch Beamte der WEGA.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.