13.05.2006 20:20 |

Flugschau-Unfall

Modellflugzeug tötet zwei Menschen

Ein von einem Deutschen gelenktes Modellflugzeug ist am Samstag bei einer Schau in Südungarn in die Zuschauer gestürzt und hat dabei zwei Menschen getötet. Vier weitere Zuschauer erlitten bei dem Unfall auf dem Flugfeld von Öcseny, 150 Kilometer südlich von Budapest, leichte Verletzungen. Die über zwei Meter lange und 20 Kilogramm schwere Maschine ist plötzlich unsteuerbar geworden und über dem Zuschauerbereich abgestürzt.

Lenker des Unglücksmodells war ein Deutscher, der als ausgesprochen erfahrener Modellflieger gilt. Bei den getöteten Zuschauern soll es sich um ein Ehepaar aus Szekszard handeln. Die Veranstalter gehen davon aus, dass ein technischer Fehler zu dem Unfall führte. So könnte etwa eine Störung der Funkfrequenz, über die die Fernsteuerung läuft, bewirkt haben, dass das Modellflugzeug unsteuerbar wurde. Die Polizei leitete eine Untersuchung der Unglücksursache ein.

SYMBOLBILD