20.03.2006 15:44 |

Sharp 905-SH

Das erste 16:9-Handy für Fernost

Manchmal will man doch Japaner sein oder zumindest dort leben: Das erste Handy mit 16:9-Display von Sharp wird nämlich ab Juni exklusiv in japanischen Vodafone-Shops erhältlich sein. Das Design-Wunder hat einen integrierten TV-Tuner mit an Bord und ist voll und ganz auf digitales Fernsehen ausgelegt. Da kann man als Europäer neidisch werden...

Aber auch sonst hat das edle Teil einiges zu bieten. Unter anderem wird der japanische Käufer mit einer 2-Megapixel-Kamera, einer zweiten VGA-Kamera und 15 Tagen Standby-Leistung verwöhnt. Das UMTS-Handy erhält die Display-Technologie von Sharps erfolgreicher Aquos-LCD-TV-Serie, die bereits auf zahlreichen Tech-Shows Preise einheimste.

Das 905-SH genannte Wunder wird’s aber auch deswegen nie in Europa geben, weil es in Sachen Digital-TV nicht den DVB-T-Standard unterstützt. In Japan hat sich nämlich das System ISDB-T durchgesetzt. Der Europäer würde daher wohl nur dichtes Schneetreiben am 400 mal 240 Pixel großen Display sehen.


Fotos (c) Vodafone

Mittwoch, 23. Juni 2021
Wetter Symbol