Der Ex-Austrianer

Braunöder gelang mit Como Aufstieg in Serie A!

Fußball International
10.05.2024 23:23

Matthias Braunöder hat mit dem italienischen Fußball-Zweitligisten Como 1907 den Aufstieg in die Serie A geschafft! 

Der Leihspieler von der Wiener Austria beendete die Saison mit Como auf dem zweiten Tabellenplatz der Serie B und verhalf dem Klub aus dem Norden Italiens, nach 21 Jahren ins Oberhaus zurückzukehren. Am Freitag reichte Como in der letzten Runde ein 1:1 gegen Cosenza, weil der Tabellendritte Venezia FC bei Spezia Calcio eine 1:2-Niederlage kassierte.

Braunöder erarbeitete sich in Como nach einem schwierigen Beginn einen Stammplatz im zentralen Mittelfeld. Von den vergangenen neun Spielen mit dem U21-Teamkapitän in der Startelf gewann Como sechs Partien und spielte dreimal Remis. Como besitzt eine Kaufoption für den 22-Jährigen, der im Winter von den „Veilchen“ erstmals ins Ausland wechselte. Ebenfalls vorzeitig aufgestiegen ist Spitzenreiter Parma Calcio.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele