Do, 20. September 2018

10 Monate nach Start

22.09.2014 08:12

Sonde MAVEN hat Marsumrundung begonnen

Die NASA-Sonde MAVEN hat nach einer zehnmonatigen Reise zum Mars die Umlaufbahn des Roten Planeten erreicht. Die US-Raumfahrtbehörde NASA teilte am Sonntag (Ortszeit) mit, der unbemannte Roboter habe mit der Umrundung des Mars begonnen. MAVEN soll erkunden, wie es am Roten Planeten vor mehreren Milliarden Jahren zum Wandel von einem warmen, feuchten Klima zu einem trockenen, kalten Klima kam.

Mit der 2,45 Tonnen schweren Sonde will die NASA die äußere Atmosphäre des Mars genauer unter die Lupe nehmen. MAVEN war am 18. November vergangenen Jahres bei strahlendem Sonnenschein planmäßig an Bord einer Atlas-V-Rakete vom Startkomplex in Cape Canaveral in Florida ins All abgehoben. Jetzt hat sie nach einer 771 Millionen Kilometer langen Reise ihr Ziel erreicht.

Sonde soll äußere Atmosphäre untersuchen
Im Rahmen der 671 Millionen Dollar (knapp 500 Millionen Euro) teuren MAVEN-Mission soll die Sonde die äußere Atmosphäre des Mars sowie deren Interaktion mit der Sonne untersuchen. Mit ihren Instrumenten wollen die Forscher messen, in welchem Tempo sich die ohnehin sehr dünne Atmosphäre (ihre Dichte beträgt gerade einmal ein Prozent der Lufthülle unserer Erde, Anm.) weiter ausdünnt.

Auf Basis dieser Daten hoffen die NASA-Wissenschaftler, sich ein besseres Bild davon machen zu können, wie und warum der Rote Planet in der Vergangenheit seine ursprünglich dichte Atmosphäre, die einst überwiegend aus Wasserdampf, Stickstoff und Kohlendioxid bestand, größtenteils verloren hat und so dünn und kalt werden konnte, dass er kein Leben auf der Oberfläche mehr erlaubte.

Fungiert auch als Relaisstation für Mars-Rover
MAVEN (Mars Atmosphere an Volatile Evolution) wird außerdem als Relaisstation für die NASA-Rover "Curiosity" und "Opportunity", die über die Oberfläche des Mars kurven, fungieren und deren Daten zur Erde funken - eine Aufgabe, die bis dato die Sonde "Mars Reconnaissance Orbiter" erledigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.