26.01.2006 12:34 |

Zuhören & Co.

Was sich Kinder von ihren Eltern wünschen

Eltern sollten ihren Kindern aufmerksam zuhören und die Freunde ihrer Sprösslinge stets willkommen heißen. Dies zumindest wünschen sich die Kinder nach den Ergebnissen einer Umfrage in Deutschland. Die Stiftung Lesen und Filmverleih United International Pictures hatten Anfang des Jahres "Wunschzettel an Eltern" an alle Grundschulen geschickt und 30.000 ausgefüllte Fragebögen zurückbekommen.

Der Fragebogen mit neun Wünschen deckte ein breites Spektrum möglicher Elterntugenden ab - von "Öfter mal was richtig Leckeres kochen" über "Bei den Hausaufgaben helfen" bis zu "Auch mal zugeben, wenn sie was falsch gemacht haben". Spitzenreiter war aber: "Ich wünsche mir von Eltern, dass sie meine Freunde mal einladen - nicht nur am Geburtstag.“ 75,5 Prozent der Kinder stuften dies als "sehr wichtig" ein. Dieser Spitzenwert wurde dicht gefolgt von dem Wunsch nach "Zuhören und ohne Hektik über Sachen reden, die mich interessieren" (74,1 Prozent).

Kinder stehen nicht auf cooles Verhalten
"Die Werbung suggeriert, dass vor allem cooles Verhalten im richtigen Sportdress oder das perfekte Menü auf dem Esstisch bei den Kindern zählen", sagte der Geschäftsführer der Stiftung Lesen, Heinrich Kreibich. "Die Zahlen unserer Umfrage zeigen, dass dieses Bild wenig mit der Realität zu tun hat. Kinder wollen etwas ganz anderes: nämlich Eltern, die Zeit haben, die zuhören - und auch mal einen Fehler zugeben."

Dies bestätigt auch der dritte Platz bei den Nennungen: 72 Prozent der befragten Kinder stuften die Aussage "Ich wünsche mir von Eltern, dass sie sich im Urlaub richtig Zeit für mich nehmen" als "sehr wichtig" ein. Auf den hinteren Plätzen lagen die Wünsche "Mit mir zusammen draußen spielen oder Sport machen" und "Öfter mal was richtig Leckeres kochen".

Sonntag, 13. Juni 2021
Wetter Symbol