Fr, 22. Juni 2018

Ortung aktiviert

28.07.2014 08:22

Dieb beim Porno-Gucken auf geklautem iPad erwischt

Peinliches Ende einer Diebestour in der Schweiz: Kurz nachdem er in eine Genfer Villa eingebrochen war und ein iPad gestohlen hatte, ist ein 19-jähriger Genfer am Samstag von der Polizei überführt worden - und zwar beim Schauen von Pornos auf dem eben gestohlenen Tablet. Was der Dieb offenbar übersehen hatte: Die Ortungsfunktion des Geräts war aktiviert.

Nach Polizeiangaben hatte eine Frau am Samstag die Beamten alarmiert, nachdem diese ihr am Morgen gestohlenes iPad per GPS geortet hatte. Demnach hielt die Bestohlene die Beamten während der folgenden halben Stunde über die Position des iPads auf dem Laufenden.

Schließlich gelang es den Polizisten, in der Nähe des Tatorts einen 19-Jährigen in einem Treppenhaus mit dem gestohlenen Tablet zu stellen. Peinlich: Der junge Mann war gerade dabei, darauf Pornos zu schauen.

Der in Genf wohnhafte Mann sei geständig, hieß es. Neben dem Tablet trug er eine Sonnenbrille bei sicg, welche er ebenfalls gestohlen hatte. Der junge Einbrecher wurde der Staatsanwaltschaft überführt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.