Wettkämpfe wackeln

Ekel-Protest! Seine soll als Klo genutzt werden

Kärnten
20.06.2024 06:19

Mit dem Triathlon und dem Freischwimmen wackeln gleich zwei Olympia-Disziplinen in Paris. Frankreichs Präsident Emmanuel Macron will indes in der Seine baden.

Ein Wettlauf mit der Zeit! Anfang Juni hätte in der Pariser Seine ein Testwettkampf im Freiwasserschwimmen für die Olympischen Spiele steigen sollen. Durch Regenfälle wurde der Fluss aber wieder mehr verschmutzt - es musste abgesagt werden. Anfang Juni wurde auch der Testwert bei den Fäkalbakterien (weil die Kanalisation überflutet wurde) mehrmals überschritten.

„Sicherheit ist die Hauptsache“
Schon ab Ende Juli sollen die Triathleten und Freiwasserschwimmer im Fluss um olympisches Edelmetall kämpfen. „Die Sicherheit der Athleten ist die Hauptsache. Ich hoffe, sie bekommen das in den Griff“, meint Triathlon-Ass Lisa Perterer.

Emmanuel Macron kündigte an, im Fluss zu baden. (Bild: AP)
Emmanuel Macron kündigte an, im Fluss zu baden.

Um die gute Qualität des Seine-Wassers zu präsentieren, haben die Pariser Bürgermeisterin Anne Hidalgo und sogar Präsident Emmanuel Macron angekündigt, vor den Spielen in der Seine zu schwimmen. Was verärgerte Bürger auf den Plan ruft, weil die Seine erst jetzt für die Spiele (um 1,4 Milliarden Euro!) gesäubert wird. Unter dem Motto „Wir kacken in die Seine“ wird in den sozialen Medien dazu aufgerufen, am Tag des Schwimmtests der Politik das „Geschäft“ im Fluss zu verrichten …

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele