Gefahr für Gesundheit

Irres Wetter: Erst nasskalt, jetzt Hitzewarnung

Kärnten
18.06.2024 11:59

Rechtzeitig zur Sommersonnenwende geht die Temperatur rasant nach oben und veranlasst das Land Kärnten sogar zur Aktivierung des „Hitzeschutzplans“. Doch noch vor wenigen Tagen ist niemand wettertechnisch ins Schwitzen gekommen ...

Bisher zeigte sich der Juni ja nicht unbedingt von seiner sonnigsten Seite – die Temperaturen lagen sogar gut ein Grad unter den langjährigen Durchschnittswerten. Doch jetzt kommt der Sommer richtig in Schwung. Und zwar so sehr, dass die Wetter-Profis von GeoSphere für die nächsten Tage in Kärnten eine Hitzewarnung aussprechen. Für Freitag und Samstag warnen sie sogar vor „starker Hitzebelastung“.

Belastung für Kreislauf
GeoSphere warnt vor „Schwäche, Kopfschmerzen, Muskelkrämpfe, Verwirrtheit, Schwindel, Bewusstseinsstörungen, Übelkeit, Erbrechen und Durchfall“ als mögliche Auswirkungen. Daher reagiert nun auch das Land Kärnten. „Wir haben es also mit einer Wetterlage zu tun, die eine nicht unwesentliche Belastung für den Kreislauf bedeutet“, erklärt Gesundheitsreferentin Beate Prettner. „Aus diesem Grund haben wir heute, Dienstag, die Warnstufe für den Hitzeschutzplan Kärnten aktiviert.“

Besondere Vorsicht bei Alten und Kranken
Für rund 900 Einrichtungen gibt es nun spezielle Empfehlungen und konkrete Verhaltensmaßnahmen – besonders Alten- und Pflegeheime, Krankenanstalten, Rettungsorganisationen und Kinderbetreuungseinrichtungen sind davon betroffen. Auch ältere und chronisch kranke Kärntner bittet die Landesrätin um Vorsicht: „Bitte seien Sie besonders sorgsam, wenn Sie Medikamente einnehmen müssen. Denn Medikamente können die Körpertemperatur und den Elektrolythaushalt des Körpers beeinflussen.“ 

Tipps für die Hitze

  • direktes Sonnenlicht, versiegelte Plätze meiden
  • Kinder vor Sonne schützen
  • Vorhänge zuziehen, Fenster nur in der Nacht öffnen
  • große Anstrengungen vermeiden
  • luftige Kleidung und Kopfbedeckung tragen
  • kühl duschen
  • kein schweres Essen
  • 2 bis 3 Liter Flüssigkeit trinken, aber keinen Alkohol

Gewitter und Saharastaub
Wenn am Freitag die Hitzeblase aus Nordafrika über Kärnten zieht, kann es auch donnern. „Da die Luft sehr energiereich ist, sind kräftige Gewitter möglich“, warnen die Meteorologen von Ubimet, die allerdings eine Entspannung für das Wochenende erwarten. Skurriles Detail am Rande: Saharastaub mildert die Situation derzeit sogar ab, weil er die Sonneneinstrahlung vermindert.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele