Tennis-Bundesliga

Startschuss ist gleich Derby-Generalprobe

Salzburg
11.05.2024 11:02

Das STC Team Salzburg muss heute, Samstag, bei Debüt in der Tennis-Bundesliga auf Einser Neumayer verzichten. Anif legt in Dornbirn los, ehe in einer Woche schon die beiden Mannschaften ihre Kräfte messen.

Aufschlag Tennis-Bundesliga! In der ab heute mit TC GM-Sports Anif und dem neu ins Leben gerufenen STC Rabbiter Team Salzburg bei den Herren in der 1. Division das Salzburger Duo in Gruppe B um die Vormachtstellung in der Mozartstadt rittert. Weil bereits in einer Woche das brisante Derby ansteht, ist der Startschuss zugleich auch eine Generalprobe.

Bei der das Team Salzburg dem Debütauftritt im Volksgarten (11 Uhr mit Start der Doppel) gegen Steyr entgegenfiebert. „Wir peilen einen Startsieg an. Damit würden wir uns im Kampf ums Halbfinale wie um den Klassenerhalt eine gute Ausgangslage verschaffen“, erklärt Salzburg-Rückkehrer Gabriel Schmidt. Der aber auch ins Treffen führt: „Steyr kann allerdings richtig giftig aufstellen, zudem gibt es vorm ersten Spieltag immer viele Fragezeichen.“

Wie auch das große Zittern um Spieler, die bei Turnieren noch im Einsatz sind. So wackelten die Deutschen Jebens und Schnaitter. Und war dann auch fix, dass Team Salzburgs Nummer eins Neumayer nach seinem Aus in Mauthausen gleich weiter zum Challenger nach Oeiras (Por) düst, wo er doch in die Quali muss. Für ihn springt Neuchrist ein.

In Mauthausen am Freitag ausgeschieden ist Neo-Anifer Gerald Melzer. Sein Team ist heute in Dornbirn gefordert.

Herren-Bundesliga, Samstag: 1. Division Gruppe B: STC Team Salzburg – Steyr (11), Dornbirn – GM-Sports Anif; Mauthausen spielfrei. – Gruppe B: Eisenstadt – Harland, Hartberg – Schwaz; spielfrei Strassburg.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Salzburg



Kostenlose Spiele