Mi, 17. Oktober 2018

"Taken 2"

10.10.2012 13:12

"96 Hours": Liam Neeson jagt wieder brutale Entführer

Liam Neeson alias Bryan Mills, der liebende Familienvater und pensionierte CIA-Agent, muss wieder ran: In "96 Hours - Taken 2" (Kinostart: 12. Oktober) rettet er abermals seine Familie - dieses Mal vor einer Gruppe auf Rache sinnender Albaner. Unter der Regie des action-erprobten Regisseurs Olivier Megaton ("Transporter 3") ist er wieder an der Seite des schon bekannten Mutter-Tochter-Gespanns Maggie Grace ("Breaking Dawn") und Famke Janssen ("X-Men") zu sehen.

Eineinhalb Jahre ist es her, dass Bryan Mills seine Tochter Kim (Grace) aus den Fängen der albanischen Mädchenhändler gerettet hat. Inzwischen lebt er wieder zurückgezogen in der Nähe seiner Tochter und nimmt hin und wieder Aufträge als Leibwächter an, so den eines Scheichs in Istanbul. Als ihn seine Ex-Frau Lenore (Janssen) und Tochter Kim in der Weltmetropole besuchen, wird die Familienidylle aber erneut zerstört: Mills und Lenore werden gekidnappt.

Der Vater eines damals von Mills ermordeten Albaners sinnt auf Rache. Doch damit legt er sich mit dem Falschen an - Mills schafft es abermals, den Spieß umzudrehen. Mithilfe seiner Tochter beginnt er die Entführer zu jagen und seine Frau zu befreien.

Das sagt "Krone"-Kinoexpertin Christina Krisch zum Film: Ein solider, stellenweise beinharter Action-Kracher mit Bosporus-Flair und Super-Adrenalin-Beschleuniger, der mit einem durchwegs spannenden Story-Konstrukt aufwartet und Liam Neeson in bester Charles-Bronson-Manier zum Paraderächer des 21. Jahrhunderts macht.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.