Mo, 19. November 2018

Bugatti-Killer

01.10.2012 17:43

So gewaltig wird McLarens neuer Supersportwagen

Wie stark er wirklich wird, wenn er auf den Markt kommt, ist noch ein Geheimnis. Oder es steht einfach noch nicht fest, wie viel Leistung McLaren dem kommenden Non-plus-ultra der Supersportwagen mitgeben können. Nur eines steht fest: Die Briten wollen den Bugatti Veyron vom Thron stoßen.

Auf dem Pariser Autosalon haben sie das Concept Car P1 enthüllt, das technisch auf dem 12C basiert und auch über sein superleichtes, supersteifes Karbonchassis verfügt. Im Vorfeld der Messe waren 900 PS kolportiert worden, vor Ort hieß es dann hinter vorgehaltener Hand bereits, es könnten deutlich mehr als 1.000 PS werden, die der Hybridantrieb zu leisten imstande sein wird. Ob der 3,8- Liter-V8-Biturbo-Benziner Teil des Antriebs ist oder eine Maschine mit mehr Hubraum eingesetzt wird, wollte bisher niemand ausplaudern.

Das Geschoss wird nicht allzu viel wiegen, McLaren legt Wert auf extremen Leichtbau, allem voran mit Karbon. Die Aussicht auf das Leistungsgewicht ist allein schon heftig: Mehr als 600 PS sollen pro Tonne ans Werk gehen. Zum Vergleich: Beim Bugatti Veyron sind es 530 PS, in der Super-Sport-Version 635 PS.

Um einen ungewollten Abflug zu verhindern und für eine bestechende Straßenlage zu sorgen, fährt der McLaren P1 einen riesigen Heckflügel aus, der auch noch beweglich ist und je nach Bedarf in einer anderen Position verharrt. Damit hat der Wagen schon weit vor Erreichen der Höchstgeschwindigkeit einen Abtrieb von 600 kg, fünf Mal so viel wie der McLaren 12C.

Interessenten können sich schon mal überlegen, wie sie bis nächstes Jahr an eine Million Euro kommen.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Ex-Star angeklagt
England-Legende Gascoigne: Frau im Zug begrapscht
Fußball International
Dauerläufer, Topscorer
ÖFB-Bilanz: Arnautovic war Fodas Musterschüler
Fußball International
Belgien gedemütigt
„Weltklasse! Wahnsinn!“ Schweiz feiert 5:2-Gala
Fußball International
„Husch-Pfusch-Gesetz“
SPÖ stemmt sich gegen Kopftuchverbot an Schulen
Österreich
Milliardär zu Besuch
Kurz und Soros sprachen über Migration und CEU
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.