Alge an der Spitze

Landtagswahl: 3 Kleinparteien verbünden sich

Vorarlberg
26.04.2024 14:55

Die drei Kleinparteien „Xi“, „Heimat aller Kulturen“ (HaK) und „Gilt“ haben sich am Freitag offiziell zum Wahlbündnis „Xi-HaK-Gilt“ für die Vorarlberger Landtagswahl im Herbst zusammengeschlossen. Spitzenkandidat Chris Alge („Xi“) rechnet damit, dass sich noch weitere Listen anschließen werden. 

Xi“ stehe für Vorarlberg, HaK für vielfältige Kulturen, und „Gilt“ habe die Demokratie in ihrer DNA, fasste Chris Alge das Wahlbündnis zusammen. Ein Antreten bei der Landtagswahl sei notwendig „aufgrund der politischen Zustände, der Horrorshow, die momentan ablaufen“, meinte Alge. Ansprechen wolle man insbesondere Nichtwähler.

Alle scheiterten 2019
Die Gruppierungen hatten ihr Glück schon bei der Landtagswahl vor fünf Jahren versucht, damals freilich getrennt. 2019 schaffte „HaK“ 1,9 Prozent Stimmenanteil, „Xi“ 1,5 Prozent – für einen Einzug in das Landesparlament sind fünf Prozent erforderlich.

Als Nummer zwei auf der Liste des Wahlbündnisses scheint Murat Durdu (HaK) auf, auf Platz drei Thomas Doppelhofer („Gilt“). Durdu und Doppelhofer sind 2019 wie Alge als Spitzenkandidaten ihrer Gruppierungen angetreten.

Alge gibt hohe Ziele vor
Chris Alge rechnet dieses Mal fest mit einem Einzug in den Landtag. „Wir freuen uns über jede Stimme. Wenn wir Klubstatus (drei Mandate, Anm.) erreichen, wäre das super. Wenn alles perfekt läuft, werden wir zur drittstärksten Kraft“, zeigte er sich überzeugt. Das Wahlbündnis solle zu einem „Leuchtturmprojekt“ werden, das durch ganz Österreich leuchte.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Vorarlberg Wetter
8° / 16°
einzelne Regenschauer
9° / 18°
einzelne Regenschauer
9° / 19°
einzelne Regenschauer
9° / 19°
einzelne Regenschauer



Kostenlose Spiele