Unfall in Stubenberg

Motorradlenker verliert Kontrolle: In Pkw gekracht

Steiermark
12.04.2024 10:05

Schwerer Unfall im steirischen Stubenberg: Am Sonntag, 10. März, kollidierte auf der Landstraße L 409 ein Motorradlenker mit einem Pkw. Der Tank des Motorrads entzündete sich, es gab zwei Verletzte.

Auf der kurvigen Landstraße (L 409) Richtung St. Johann ereignete sich am Sonntag, 10. März, ein Unfall zwischen einem Motorradfahrer und einem Autolenker. Der Motorradfahrer hatte in der Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und schlitterte daraufhin auf die Gegenfahrbahn. Er krachte gegen einen Pkw, dessen Lenker nicht mehr ausweichen konnte.

Bei der Kollision wurde auch der Motor der Maschine beschädigt. Benzin trat aus und entzündete sich. Doch wie durch ein Wunder überlebte der Motorradfahrer – wenn auch mit Verletzungen. 

Viele lokale Einsatzkräfte rückten aus
Als die Einsatzkräfte am Unfallort eintrafen, löschten sie das Feuer und sperrten die Straße ab. Rettungskräfte betreuten die Verletzten und brachten den Motorradlenker mit dem Rettungshubschrauber zum LKH Graz. Der Pkw-Lenker wurde ins LKH Hartberg gebracht.

Der verletzte Motorradfahrer wurde mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert. (Bild: FF Stubenberg am See)
Der verletzte Motorradfahrer wurde mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert.

Im Einsatz standen die Freiwilligen Feuerwehren Stubenberg am See und St. Johann – sie säuberten die Einsatzstelle von ausgelaufenen Bindemitteln und Fahrzeugteilen. Auch die Polizei Pöllau, der Abschleppdienst sowie die Rettung Weiz und Pischelsdorf waren vor Ort.

Hinweis: In einer Erstversion wurde der Unfallhergang falsch dargestellt. Wir bedauern den Fehler!

 Steirerkrone
Steirerkrone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Steiermark



Kostenlose Spiele