Zeugen gesucht

Tirol: Bei „Bankraub“ machten Täter kuriose Beute

Tirol
26.02.2024 18:00

Banküberfälle werden - zum Glück - nur noch selten verübt. Was zwei rund 25-Jährige bei diesem Coup in einer Filiale in Westendorf im Tiroler Bezirk Kitzbühel mitgehen ließen, ist mehr als kurios. Da dürfte auch die Polizei den Kopf schütteln.

Zu dem „Coup“ kam es am Sonntagabend um kurz vor 23 Uhr. Zwei unbekannte Täter betraten das Foyer einer Bank, das laut Polizei frei zugänglich war. Doch anstatt sich am Geldautomaten zu bedienen, hatten die Ganoven eine andere Beute im Visier.

Zitat Icon

Die Täter stahlen eine Edelstahlvase, die rund 60 Zentimeter hoch war, samt der Dekopflanze, die rund 1,50 Meter hoch war.

Ein Sprecher der Polizei

Polizei sucht Zeugen
„Sie stahlen eine Edelstahlvase, die rund 60 Zentimeter hoch war, samt der Dekopflanze, die rund 1,50 Meter hoch war“, so die Ermittler. Der Bank entstand durch den „Raub“ ein Schaden in der Höhe eines niedrigen dreistelligen Betrags. Die Polizei sucht nun nach den Dieben. 

  • Der erste Täter ist rund 25 Jahre als, hat eine schlanke Statur, war mit einer schwarz-weißen Sweat-Jacke und einer grün-grauen Hose bekleidet, trug schwarze Schuhe und eine grüne Schildkappe.
  • Der zweite Täter ist ebenfalls rund 25 Jahre alt, hat eine schlanke Statur, trug einen schwarzen Pullover mit zwei gelben Tigern auf dem Rücken sowie eine blaue Jeans und hatte schwarze Winterstiefel an.

Hinweise sind an die Polizeidienststelle in Westendorf erbeten: 059133/7209

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Tirol



Kostenlose Spiele