Krone Plus Logo

Von Glatze bis Urwald

Werwolf oder Nacktmull: Haarige Probleme beim Mann

Gesund
27.11.2023 17:00

Während ein dichter Haarschopf und Bart als Schönheitsideal gelten, wird starke Körperbehaarung oftmals als unangenehm empfunden. Doch nicht jeder Mann ist gleichermaßen von der Problematik betroffen. Die möglichen Gründe und Behandlungsmöglichkeiten zeigt ein Experte auf.

Im Lauf des Lebens ändert sich in puncto Haarwuchs so einiges. Während viele Männer mit dünner werdender Haarpracht am Kopf zu kämpfen haben, wuchern an bis dato kahlen Stellen plötzlich regelrechte Haarbüschel. Dazu zählen beispielsweise Arme, Hände, Beine oder Füße. Aber auch in den Ohren oder der Nase können sich Härchen bilden.

Die Männer-Tabuthemen

Lesen Sie in unserem Schwerpunkt zu Männer-Tabuthemen nicht nur über die Haar-Probleme des Mannes, seine Midlife-Crisis und Brustkrebs beim Mann, sondern auch über Männerbusen und darüber, welche Beauty-Eingriffe Männer im Genitalbereich vornehmen lassen, wie Männer Frauen die Lust auf Sex verderben und wie das mit der männlichen Unfruchtbarkeit ist, die immer mehr zunimmt.

Übermäßige Körperbehaarung lässt sich speziell in der jetzigen Jahreszeit gut unter langer Kleidung verstecken. Anders verhält es sich im Kopfbereich, der kaum kaschierbar ist. Haarausfall und die daraus resultierende Glatzenbildung sticht somit schneller ins Auge und wird von den Betroffenen häufig als sehr belastend wahrgenommen. Dabei gibt es laut Dermatologen DDr. Martin Torzicky verschiedene Ursachen, die zum unerwünschten Haarverlust führen können.

Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele